Feed
Top Kommentare
@Phoenix also so wie ich das sehe tritt er mit dem 2. tritt die letzte kugel aus der AK (wenn eine drin wäre)
@gnampf AK74 :facepalm:
Kommentare
@gnampf @FlowBull Hält sich das immer noch? Auseinandergebaut ähnelt das Stgw44 eher dem G3. Das Stgw44 hat z.B. einen Kippblockverschluß während die AK47 eine Drehkopfverschluß aufweist. Das man (äußerlich) auf ähnliche Lösungen kommt sieht man sehr häufig.
@gnampf @antiranker: Die AK47 hatte noch keinen Mündungsfeuerdämpfer :eek2:
@gnampf fassen wir einfach zusammen, dass es beide ohne das stgw 44 nicht gegeben hätte.
@gnampf antiranker: :facepalm: Erst informieren und dann schreiben.
@Edit antiranker: könnte für den Laien auch ne AK47 (Vorgängermodellmodell) sein, kennst du dich da aus? http://de.wikipedia.org/wiki/AK-74
@gnampf AK74 :facepalm:
Bringschd das den Kindern bei
"Wuuaannjjäää!"
#quickpic38551381212840jpg
aber dann noch ne Kugel im Lauf ... da hat er sein "booom" :uglygaga:
@Seelax: Bei den heutigen Gasdruckladern liegt die Patrone im Magazin so dass das Patronenlager stehts frei ist. Wenn der Verschluss nach vorne gleitet drückt er erst die Patrone aus dem Magazin in das Patronenlager. Was der Kandidat mit seinem zweiten Trit gemacht hat? Er hat den Verschluss nach hinten getreten und damit die im Patronenlager liegende Patrone entfernt.
@Seelax Er sichert die doch mit dem zweiten Tritt nach gefühlten 25 Sekunden, die seine Aktion dauert...
kein BÄM? :uglygaga:
@Taiphoon In Australien sagt man OI...merkt ihr was? :trollface:
@Taiphoon Fix wie nix!

Gerade Hot