Feed
Kommentare
UUUUUhhhhh damit könnte man einer menge vertretern der menschlichen rasse nachträglich noch etwas hirn implantieren^^:666::666::666:
Nochmal: Das stand schon vor Wochen in den Zeitungen. Es werden nur einige Zellen (um die 100k glaub ich) aus dem Gehirn eine Rattenembryos verwendet. Diese verknüpfen sich untereinender und lernen dazu. Sie kommunizieren mit der Elektronik des Roboters über Funk, dazwischen ist natürlich ein Signalwandler. Der Roboter merkt durch seine Sensoren, wenn eine Wand näher kommt, aber die Hirnzellen entscheiden nach einer Lernphase (in der neue, notwendige Verknüpfungen ausgebildet werden), ob er gegen die Wand dotzen, stehen bleiben oder sich umdrehen soll. Angeblich kann man sogar verschiedene Verhaltensweisen von verschiedenen Gehirnen erkennen ; ) Kann man hier auch nachlesen: url Oder einfach mal nach "roboter Rattenhirn" googlen, da kommen sehr viele Berichte.
[QUOTE=sasch23;437838]wartet bis 2020. wenn die nano-technologie weiter voranschreitet und neuroprozessoren erscheinen, dann wird es schon möglich. hey s4mb4, und du studierst neurologie :D?[/QUOTE] Nur weil man etwas studiert heißt es noch lange nicht das man sich mit den Thema auskennt :) Man kann auch paar Semester vor sich hin studieren ohne je die Uni besucht zu haben.
wartet bis 2020. wenn die nano-technologie weiter voranschreitet und neuroprozessoren erscheinen, dann wird es schon möglich. hey s4mb4, und du studierst neurologie :D?
stand letztens was zum Thema in google news, ist aber paar wochen her und 100% kein fake. Jedoch denkt da keine Ratte sondern die Gehirnzellen werden lediglich zum Übertragen der Elektrischen Impulse verwendet...
Einzeller haben gar kein Hirn und können sich trotzdem bewegen. [QUOTE=atlas]Selbst WENN es sich dabei um keinen Fake handelt,[/QUOTE] dürfte die Wahl von Rattenhirnen etwas damit zu tun haben, daß Hirnzellen sowieso elektrisch arbeiten und was bei Ratten funktioniert, funktioniert in der Regel auch bei Menschen. Ansonsten schockt es doch einfach schön. 8)
wie sieht es mit insekten bzw. milben aus? die haben auch ein kleines hirn können sich aber trotzdem bewegen
ich kann in dem Video keinen Nutzen durch das Rattenhirn erkennen. Jeder Sensor merkt doch, wenn der Roboter zu nah an eine Wand kommt. Dazu brauch man so ein Rattenhirn nicht. Aber gut möglich, dass sich in der Roboterwelt bald große Fortschritte in so eine Richtung gemacht werden. Einerseits ist es faszinieren, aber andererseits auch sehr beängstigend.
Die verwenden doch nur einzelne Gehirnzellen eines Rattenhirns und nicht ein komplettes Hirn. Das das funktioniert bezweifle ich dennoch.
Terminator wird wahr :(
[QUOTE=atlas;437623]Und wie wird das Gehirn am Leben gehalten??? Ich mein, frühestens, wenn man das der lebenden Ratte rausschneidet, stirbt das Hirn doch ab!? Dat muss doch mit Sauerstoff usw versorgt werden!? O_O Und was mich am wenigsten loslässt: kann dieser Hirnfetzen noch selbstständig Gedanken entwickeln? Oder sogar noch Gefühle entwickeln? Immerhin is da ja noch sowas wie ne Psyche O_O[/QUOTE] das Rattenhirn dient nur dem optischen Tuning, so eine Art Rallystreifen in der Roboterszene.
Selbst WENN es sich dabei um keinen Fake handelt, reicht die verwendete Hirnmasse NIEMALS zur Steuerung aus. Dafür ist weitaus mehr von nöten. Klarer Fake! Eventuell können Gehirnströhme gemessen werden, aber sie können in dem Umfang keinesfalls agieren! mfg s4mba (der studierende neurologe)
hm halte ich für unglaubwürdig
Und wie wird das Gehirn am Leben gehalten??? Ich mein, frühestens, wenn man das der lebenden Ratte rausschneidet, stirbt das Hirn doch ab!? Dat muss doch mit Sauerstoff usw versorgt werden!? O_O Und was mich am wenigsten loslässt: kann dieser Hirnfetzen noch selbstständig denken? Oder sogar noch Gefühle entwickeln? Immerhin is da ja noch sowas wie ne Psyche O_O
es dauert wohl nicht mehr lange, dann werden alle scifi filme war ;D

Gerade Hot

92%
2582
5

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #051219

79%
2655
1

Kuschelig

88%
4443
5

fyou ;-)

87%
1901
5

Es sich bequem machen