Feed
Kommentare
Was soll das denn jetzt? Sind hier nur Kinder auf der Seite unterwegs, oder was?
Mal abgesehen das T-Online und Microsoft herausgefunden haben, dass im internet schleichwerbung erlaubt ist und die das nun ausnutzen (Microsoft ist ja bekannt dafür, dass sie jedes gesetz möglichst knapp tangieren möchten), geht mir die friedlich grinsende Visage von Bill Gates tierisch aufn SACK!! Ich hab Internet schon seit ich 9 bin oder so und ich bin nie von nem pädophilen ge*oppt worden und hatte mich nie bei einem einschlägigen Verein mit Gratis bla und gratis bla und kosten dort registriert. Viel ist panikmache heutzutage. Gleich wie der Passivrauch...
Also Kontrollen sind ja schön und gut aber die Aussage das 20mil. Kreditkarten überpüft wurden is ja toll und das die 322 Personen schon bekannt waren auch......aber was ist mit den 19.999.678 anderen Leuten sowas schön zu reden ist ne Frechheit meiner Meinung nach.
Dieser Beitrages richtet sich nicht an Kinder, sondern an deren Eltern die sich um das Wohlergehen ihrer eigenen Sprösslinge noch gedanken machen. Nicht jedes Kind versteht die Problematik. Man braucht schon eine gewisse Reife um das einordnen zu können. Eine Reife die leider noch nicht alle INW gucker erlangt haben. Clientseitiger Schutz bietet für mich noch zu wenig "Sicherheit". Da muss schon ein proxy her mit IP/Port/App filter der auch Addr. von anderen Proxies blockt die man evtl zum tunneln nutzen könnte. usw. da gibts noch viel mehr! Eingeschränktes Benutzerkonto für das OS vom Kind-PC gehört natürlich dazu. Das ist zwar sehr aufwendig und es mag sein, dass der balg nun aller paar Stunden wegen einem neuen game dich an bettelt es freizuschalten, aber die einfachste Lösung die hier genannt wurde bietet wirklich nicht mehr als eine Alibi Funktion. @JackSlater passt dein Sig immer zu deinen Kommentaren? Schleichwerbung hab ich keine gesehen. T-Com sowie MS sponsorn die Sache. Ob nun musciload(T-Com) günstiger ist als Napstar o.ä. wurde nicht gesagt. Es ist als "das gibt es" hinweis zu sehen . Weitere Anbieter findet man schnell wenn man sich dafür interessiert.
naja...das meiste kennt man ja eigentlich...
[QUOTE=Outlaw;358622]was soll das vid hier ? oder surfen bei isnichwahr so viele kleinkinder ? -.-[/QUOTE] bestimmt mehr als du denkst bzw bestimmt auch sehr viele erwachsene mit kindern in dem alter... und das video soll halt eher als kleine aufklärung dienen...
Verdammte Schleichwerbung.
was soll das vid hier ? oder surfen bei isnichwahr so viele kleinkinder ? -.-
Napster natürlich^^ und das kann man auch noch auf 3 rechnern installieren... oder 4 ? xD frag mal meinen buder .. naja .. musicload=geldverschwenung
Was zur Hölle macht das Video jetzt auf isnichwahr.de?! Ich meine, solche Kommentare "Was macht's hier?" wurden ja schon öfters abgegeben, aber ich finde dieses Video is ja wohl total unpassend. Zum einen, weil da nichts Erstaunliches dran ist und zum anderen, weil die zum Teil Scheiße labern. Das Kind kontrollieren, was soll denn der Mist? Kane geb ich da schon recht. Musicload is wirklich zu teuer. Musikflatrates sind da schon besser, wie z.B. Napster. 10 € im Monat und unbegrenzt Musik runterladen.
Muss Glaswasser recht geben, sag den Kindern einfach was die bösen schwarzen Männer von ihnen wollen :) @Kane: Wo saugst du die denn? :p Oh Mann wie der Kerl da redet...das bietet T-Online natürlich auch |kosten und Gefahrenlos| an, für |optimalen| Schutz... Das hört sich an wie in einer Werbung ,aber sowas von!
schleichwerbung immer für T-online udn eltenr spionieren ihrem kidn hinterher, na klasse
MUSICLOAD HAHAHAHA ganz ehrlich wie kann es sein das es leute gibt die ernsthaft kunden bei musicload sind... entweder man muss verdammt reich sein oder einfach total bescheuert Wissen macht sicher? Oh yeah ! Ich weis wo ich meine pornos runterlade, und ich weis wo ich den verlauf lösche. total sicher :D jedenfalls ist es sicher das es meine eltern nicht merken ... was ist das für ein bescheuerter slogan? WISSEN MACHT SICHER! omfg ...
boa dieser bericht macht mich aggressiv ^^ das mit der history des browsers find ich etwas übertrieben. installiert doch gleich nen keylogger -.- Diese übertriebene Überwachung schadet den Kindern mehr, als wenn man ihnen einfach erklärt, WARUM sie solche Sachen nicht sehen sollten, und WARUM sie sich NIE mit jemandem aus dem Internet treffen sollten.. Wenn man den Kindern sagt, dass man ihnen Vertraut, dann werden die ein noch schlechteres Gewissen kriegen, wenn man sie dann mal erwischt..
am besten ist immer ob geklärt wird ob das rechtens ist ... ich will garnicht wissen was die polizei oder der (scheiße komm net drauf) ich sage mal "geheimdienst" so alles anstellt ohne das wir es wissen