Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

26.05.2021
83%
5060
14

No title #266205

Like it!
You voted 'down'.
Top Kommentare

auch über 3,6 kW kein Problem, nur bisweilen zur Kühlung mit Wasser übergiessen

Kenn ich so ähnlich eigentlich nur mit Schnapsgläsern drin 

Kommentare

Kenn ich so ähnlich eigentlich nur mit Schnapsgläsern drin 

Fun fact: Viele Versicherungen für komerziell genutzte Gebäude kommen nicht für entstandene Schäden auf, wenn Verteilerleisten hintereinander geschaltet wurden. Die letzten beiden Firmen für die ich gearbeitet habe hatten jeweils einen Mitarbeiter, der nur dafür da war, herumzugehen und penibel genau drauf zu achten, ob nicht doch jemand... Da sind genau solche Verteilerleisten Gold wert.

auch über 3,6 kW kein Problem, nur bisweilen zur Kühlung mit Wasser übergiessen

....sadna das wird aber knapp! Muss hier häufiger große Kernbohrgeräte testen. Die liegen so bei 3,0 - 3,4 KW, was dank Anlaufstrombegrenzer auch meist funktioniert, aber unsere Steckdosen & Kabel sehen doch ein wenig professioneller aus als die auf dem Foto! Ich habe schon Kabel und gerade auch Verlängerungen gesehen, die bei 2,0 KW geschmolzen sind. devil

Das waren die goldenen Gaming-Zeiten, wo ein Gaming-Rechner auch noch mit einem 400 Watt Netzteil lief. Ich hatte damals ein völlig überdimensioniertes mit 550 Watt.
Heute kannst da nicht mal mehr die Mittelklasse-Grakas mit Mittelklasse CPU daran betreiben.

crying  Die dritte ist schon verdächtig dunkel

Verdammt, ich hab es schon gesehen!
Leider zu spät :-D

Cool - und das Kabel dran kann man auch gleich zum Toasten verwenden.

(Wir hatten mal 3 mobile Klimaanlagen an so einem Mehrfach-Verteiler. Kleiner Klimaanlagen-Notfall im Serverraum. enlightened Da konnte man das weder Gehäuse noch Kabel mit der Hand mehr angreifen, weil beides so heiß wurde. Ich war echt beeindruckt.)

Ihr wollte den Serverraum kühlen?
Mit der Steckdosenleiste und Kabel habt Ihr ihn wohl eher noch aufgeheizt, oder?

Und dann schön mit 8m Litze an die Steckdose! Wir ein echtes Leuchtstäbchen !!! no

Wenn an jeder Dose nur 100W gezogen werden, wird es wahrscheinlich schon dunkel :-)

Ich zähle 36 Steckplätze.
3600W sollte ne gute Mehrfachsteckdose liefern können.
Wenn jeder Nutzer weiß, dass er da nur Verbraucher mit niedriger Last anschließen darf, dann geht das schon.
Ich versteh auch nicht, warum bei Mehrfachsteckdosen immer dabei steht, dass man sie nicht hintereinanderschalten darf (daisy-chain)
Wenn ich in ner (sekündären) 6-fach-Steckdose nur 12V 2A Netzteile drin hab, dann ziehe ich auch nur ~150W. 

Das schreibt man darauf, damit man nicht verklagt werden kann. Privat kannst du dich auch mit einer daisy-chain erhängen, Hauptsache du verklagst die nicht wenn das Kabel reißt und du dir dabei ein Bein brichst.

Ne, das Problem nennt sich Schleifenwiderstand.

Die Übergänge (und damit Widerstände) durch die Stecker addieren sich und damit der Gesamtwiderstand der Kaskade groß genug werden, dass ein Leitungsschutzschalter bei Kurzschluss nicht mehr sicher auslöst, gleichzeitig aber die Leitungen und Steckverbindungen vor sich hin schmoren.

In der Praxis sollte es bei guten Verlängerungen und mit etwas Augenmaß kein Problem geben, aber man es ist halt immer die Frage was ist gut und wie gut ist das Augenmaß ;)

Deshalb die Regel: nicht hintereinanderstecken.

Multifunktions-Tischheizung?

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot

90%
4948
8

iNW-LiVE Daily Picdump #241021