Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

Top Kommentare

es IST einfach:
* intelligente leute sind atheisten
* moderat intelligente leute glauben irgendwas, geben aber keinen scheiß drauf, was andere glauben
* wertloser unterirdischer sondermüll glaubt bullshit und stört sich daran, dass andere leute stattdessen búllsheeit glauben.

wieder aktuell - ob es sich je ändern wird?

Kommentare

ohoo! Ich hoffe, du beziehst dich bei deiner Aussage mit ein...

Warum sollte dann Israel ein "Arschloch" sein? Stell dir vor eine extremistische Gruppen greifen ständig Deutsche Städte im Grenzgebiet an. - Geht dann Deutschland einfach auf die Forderung der Extremisten ein?

Ich hab auch nicht gesagt, dass Hamas oder Hosbollah cool sind oder man auf deren Forderungen eingehen soll. Deutschland will mit Israel als Staat zusammen arbeiten und liefert unter anderem Waffen. Und wenn sich deutsche Politiker dagegen äußern ist man empört.

Ja, Deutschland liefert Israel Waffen und unterstützt Palästina mit Geld, das in dunkle Kanäle versickert und den Extremisten zugute kommt, die damit Rakteten basteln/auf dem Schwarzmarkt kaufen. Deutschland hilft also auf beiden Seiten weil es sich verplichtet fühlen. Tolle Verplichtung.

"Deutschland hilft also auf beiden Seiten weil es sich verplichtet fühlt..."
sich verpflichtet fühlt...klingt nach einen vermeintlich moralischen Vorwand. Ist meiner Meinung nach aber viel simpler. Deutschland macht das, weil es daran verdient...nicht mehr und nicht weniger...

Ist doch bei anderen Stammkunden deutscher Waffen nicht anders (z.B. Saudi Arabien, Türkei, Katar, ...)

Oh man, im Internet über Israel/Palästina diskutieren. Meinen ersten Kommentar meine ich so wie ich ich ihn geschrieben habe, kann ihn aber nicht so stehen lassen ohne auch zu sagen, dass Raketen abfeuern scheiße ist, egal von wo sie kommen und auf wen sie geschossen werden. Mich regt die einseitige Haltung in der Öffentlichkeit auf und dass "das Böse" viel leichter im Islam als in anderen Religionen gefunden wird. Aber genauso einseitig war mein Kommentar in die andere Richtung, mein Fehler, ich will weder die eine, noch die andere Seite verteidigen..

Naiver Kommentar dazu: Es könnte so einfach sein... frown

es IST einfach:
* intelligente leute sind atheisten
* moderat intelligente leute glauben irgendwas, geben aber keinen scheiß drauf, was andere glauben
* wertloser unterirdischer sondermüll glaubt bullshit und stört sich daran, dass andere leute stattdessen búllsheeit glauben.

Was du absonderst ist bullshit! Menschen, die an etwas glauben sind also "Moderat intelligente Leute"? Wärst du mindestens moderat intelligent, würdest du deinen Scheiß für dich behalten. Nach dem Motto: "Dumme Gedanken hat jeder, nur der Weise verschweigt sie." 

Leider erlebt man in letzter Zeit ziemlich viele militante Atheisten, die einem Ihren Nicht-Glauben aufdrängen wollen und alle Gläubigen als dumm hinstellen. Die sind genauso schlimm, wie militante Gläubige, die einem ihren Glauben aufdrängen wollen. Also der gleiche wertlose unterirdische Sondermüll. Zumal es im nahen Osten nicht ausschließlich um Glaubensfragen geht, sondern vielmehr um finanzielle und politische Interessen, also um die Fragen der Atheisten. Mittlerweile wird das größte Leid auf der Welt nicht mehr im Namen der Religion, sondern im Namen des Geldes verbreitet und damit zu einem erheblichen Teil eben auch von Atheisten.

Warum soll jemand, der an Gott oder irgendeinen anderen höheren Sinn (und sei es nur dem Sinn der Nächstenliebe und des friedlichen Nebeneinanders), der hinter allem steht, glaubt, weniger intelligent sein, als Atheisten??

Also absoluter Sondermüll, den du da absonderst!

"Warum soll jemand, der an Gott oder irgendeinen anderen höheren Sinn (und sei es nur dem Sinn der Nächstenliebe und des friedlichen Nebeneinanders), der hinter allem steht, glaubt, weniger intelligent sein, als Atheisten??"

Ich bin bekennender Atheist und glaube an keine Gottheit oder höhere Macht. Ich glaube allerdings an ein friedliches Miteinander und Nächstenliebe und bin dabei äußerst vielen bekennenden Christen in Sachen "Miteinander" und "Gesellschaftlicher Nächstenliebe" weit voraus. Wie kommst du auf den absurden Gedanken, dass nur Gläubige für so etwas einstehen?

*Signed*  wichtig ist auch, dass sich jede Religion als  die einzig Richtige, die Wahre und die Ausgewählte fühlt.  Es ist wie im Mittelalter..

wbei sich eine religion bei diesem überlegenheitsdünkel leider nochmal besonders hervortut.

Dein Kommentar hat mir meinen Glauben wiedergegeben ! Wahrlich, Du kannst kein Atheist sein...

Ist natürlich eigentlich nicht sehr witzig. Man verzeiht mir aber hoffentlich, dass ich dennoch schmunzeln musste, als ich das gesehen habe

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot

100%
1924
6

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #230621

69%
1946
3

No title #236670

74%
2469
7

No title #239559

100%
307
0

iNW-LiVE Daily Picdump #230621