Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

26.04.2021
77%
5749
14

Ideen muss man haben, Anwälte machen es ja auch nicht anders.

Like it!
Top Kommentare

auch schon egal, die nächste mutation kommt bestimmt ...  /nicht sicher wie ernst ich es meine

Buchhalterisch ist das bestimmt interessant yes

Kommentare

... und Steuerberater, machen es auch cool

Die ersten Menschen, die ein Gesetz aus Unwissenheit über die tatsächlichen Zusammenhänge gebrochen haben, waren Adam und Eva.

Ja Siggi.

Und alles was danach kam war Saarland oder Alabama yes

auch schon egal, die nächste mutation kommt bestimmt ...  /nicht sicher wie ernst ich es meine

besser: mutation*in.

Colle Idee! Das geht solange gut bis jemand Stühle braucht. 

Das geht so lange gut, bis einer dagegen vorgeht. Denn vor Gericht wird die intention des Gesetzes mit beachtet und der Erwerb hier sicherlich hinterfragt...

der erwerb ist klar geregelt. ich kann mit meinem stuhl machen, was ich will

So einfach ist es eben nicht. 
Wenn erkennbar wird, dass das Geld tatsächlich für das Bier geflossen ist um das Gesetz zu umgehen aber ein Stuhl den Besitzer wechselt, dann kann die Kaufabsicht durchaus hinterfragt werden.
 

Vor allem wenn es "alle" so machen, kann dem Wort unterstellt werden dazu aufgefordert zu haben, weshalb das Geld eben dem Bier zugeordnet wird und nicht dem Stihl. Dadurch ist der Kaufvertrag nicht mehr erfüllt...

Die genauere Betrachtung benötigt natürlich Anwälte und die genauen Gesetzestexte. Aber zumindest in D ist das nicht so einfach.

 

Da die Kneipe garnicht offen haben darf, kann garnix verkauft werden. Weder Stühle noch Bier... cheeky

 

Buchhalterisch ist das bestimmt interessant yes

Wäre das von der Steuer absetzbar? quasi als Geschäftsessen?

Ein Stuhlerwerb ist kein Essen...

GWG...

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot

88%
1868
2

No title #139646

100%
3253
5

iNW-LiVE Daily Picdump #130521

90%
2143
5

No title #138490