Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

15.01.2021
90%
5153
11

Zeitung warnt 1912

Like it!
Top Kommentare

da steht: ..."The effect may be considerable in a few centuries."  also noch eine Menge Zeit enlightened

Die Menschheit hats verdient ... schade um all die anderen Lebewesen.

Kommentare

Die Menschheit hats verdient ... schade um all die anderen Lebewesen.

Wieso "die Menschheit"? Der pro Kopf co2 Ausstoß in Deutschland ist doppelt so hoch wie der weltweite Durchschnitt. Deutschlands jährliche Emissionen liegen in der Größenordnung eines kompletten Kontinents (Afrika). Wenn 10% der Weltbevölkerung unter Hunger leiden kann man sie nicht auch noch für Klimawandel verantwortlichmachen, während in Deutschland jährlich 11 Mio. Tonnen Lebensmittel weggeworfen werden und Lebensmittelverschwendung allein für 10% der weltweiten Emissionen die Ursache ist.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_CO2-Emission_pro_Kopf#/media/Datei%3A2018_Worldwide_CO2_Emissions_(by_region%2C_per_capita)%2C_variwide_chart.png

"pro kopf" jaaaa guuut...kann man so sagen, ist aber irreführend.

Industrieländer, gerade Deutschland als Exportmeister, stoßen nun einmal viel co2 aus. Um aber vom pro kopf reden zu können, müsste man den verbrauch des einzelnen betrachten.
Was hab ich zB mit der Produktion von Gütern fürs Ausland zu tun?

Schau dir deinen persönlichen Verbrauch an und sieh gut hin, wie viel davon "Produktion für's Ausland" ist: https://uba.co2-rechner.de/de_DE/

Ab gesehen davon fährst du als durchschnittlicher Industriestaatbürger Auto, heizt deine Wohnung, kaufst Elektrogeräte, fliegst in den Urlaub.
Das alles tut jemand, der am Verhungern ist, deutlich weniger. "Die Meschheit hat's verdient" kann man so oder so also nicht sagen.

korrekt, Deutschland ist ein hochmodernes Industrieland welches Güter für den Weltmarkt herstellt:

- relativ ernergieeffizient (kein Wunder bei unseren Strompreisen)

- relativ sauber (unsere Umweltstandards sind theoretisch & praktisch über dem Schnitt anderer Länder)

- relativ hohen Sozialstandards (besser geht immer, aber ich glaube dem deutschen Arbeiter geht es besser als dem z.B. chinesischen)

- relativ nachhaltig (im Sinne von eher langlebig als Produkte anderer Hersteller)

- relativ "weitere positive Argumente wie sicherlich auch negative"

 

Wenn wir also einen Bagger [setze beliebiges Industriegut ein] für den Weltmarkt produzieren dann machen wir das relativ effizient. Würde das gleiche Produkt in z.B. China produziert, so ist dieses vermutlich billiger im Preis aber teurer in Umweltvergiftung, Energie & Rohstoffverschwendung unter schlechteren sozialen Bedingungen produziert.

Deswegen, der proKopf Verbrauch in Deutschland kann NICHT losgekoppelt davon betrachtet werden wer die Güter. die wir produzieren, tatsächlich verbraucht, geht der Bagger nach z.B. Dänemark so müßte der CO2 Fußabdruck, in Teilen, dann diesem Land zugerechnet werden ...

 

Und man sollte immer überlegen, nicht der absolute CO2 Fußabdruck eines Landes ist hier relevant, sondern wer produziert den Bagger unter den definierten Bedingungen am effizientesten. Oder man vertritt die Meinung nieman braucht einen Bagger dann brauchen wir den auch nicht produzieren ...

Doch, pro Kopf ist Unfug...gerade wenn behauptet wird, China sei "grüner" als Deutschland. (china iwo bei 7,5 tonnen und D bei 8, wenn ich das richtig im Kopf hab)
Hier werden 1.3mrd Menschen mit 80Mio verglichen.

Die effizienz bei der Herstellung kann hier nicht bemessen werden...schlichtweg unmöglich.

Deine Argumente stimmen (siehe auch hier: https://www.quarks.de/umwelt/klimawandel/rechnet-sich-deutschland-seine-co2-bilanz-schoen/) haben aber nichts mit dem Punkt zu tun, dass die Bewohner von Industriestaaten deutlich mehr konsumieren und Energie verbrauchen und mobiler sind als viele Menschen aus anderen, ärmeren Teilen der Welt.

Die bei der Aussage "die Menschheit" hat's verdient, ist also unfair. Zumal genau diese Menschen bereits jetzt erheblich unter der globalen Klimaerwärmung leiden, während die Industriestaaten als Hauptverursacher erst am Anfang der Auswirkungen stehen.

Fake News!

https://www.cbsnews.com/news/newspaper-clipping-from-1912-mentions-link-between-burning-coal-and-a-warmer-planet/

da steht: ..."The effect may be considerable in a few centuries."  also noch eine Menge Zeit enlightened

Ein Jahrhundert .... 1,08 Jahrhunderte. Plural. Also eigentlich nein. wink

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot