Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

24.06.2020
79%
4951
10

Sommer in der Schweiz

Like it!
Top Kommentare

Was isst Du für Käse und gehst du auch mal bei Sonne raus? Ich seh mehr Farben, wenn ich bei Sonne aus dem Fenster schau. Ganz zu schweigen von den Tagen wo ich mal durch die Natur laufe. (Halt Stop! Das wäre außerhalb des Kellers! Ich nehme alles zurück.)

Recht hast du!

https://www.nzz.ch/gesellschaft/wahrnehmungspsychologie-wie-farben-unsere-sicht-der-dinge-praegen-ld.1561321?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

"[...] Wir gewöhnen uns seit etwa zwanzig Jahren immer mehr an leuchtende Bilder, die also Licht abstrahlen, statt – wie etwa ein Gemälde – Licht zu absorbieren. Früher gab es das nur im Kino. Ich unterrichte an der Kunsthochschule in Rom Wahrnehmungspsychologie. Was glauben Sie, sagen meine Studenten, wenn sie ein Gemälde, das sie bisher nur aus dem Internet kannten, plötzlich in echt sehen?
[...]
Mehr noch, sie sind enttäuscht. Weil die Farben nicht leuchten, sondern matt sind. Und das, obwohl ein Bildschirm all die verschiedenen Schattierungen von etwa Grau oder Blau gar nicht richtig wiedergeben, sondern nur imitieren kann.(...]"

Kommentare

Das ist der Oeschinensee (Kandersteg, Bern). Ja, da sieht es tatsächlich so aus wie auf dem Bild - wobei eigentlich noch schöner. Ich tippe mal darauf, dass Nachmittags (Sonnenstand) mit zugekniffener Blende fotografiert wurde. Dadurch wirkt der Himmel und die Schatten etwas zu dunkel. Hat nicht unbedingt was mit Photoshop zu tun.

Wenn dru aus der Tür geht

Dru Story!

... mit einer Demonstration aller Photoshopfilter laugh

Liebe Kinder: Solche Farben gibt es nicht in echt wink

Ich hab das Gefühl dass manche Leute noch nie draussen waren. Welche Filter sollen das gewesen sein? Die Schattenhänge aufgehellt und die Wolken zurückgeholt, und dann?? Natur erzeugt und das Auge verarbeitet viel mehr Kontrast als ein Bildschirm, der Mensch kann 20 Mio Farben unterscheiden, das Browserprofil sRGB nicht mal 800Tsd darstellen. 

Recht hast du!

https://www.nzz.ch/gesellschaft/wahrnehmungspsychologie-wie-farben-unsere-sicht-der-dinge-praegen-ld.1561321?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

 

"[...] Wir gewöhnen uns seit etwa zwanzig Jahren immer mehr an leuchtende Bilder, die also Licht abstrahlen, statt – wie etwa ein Gemälde – Licht zu absorbieren. Früher gab es das nur im Kino. Ich unterrichte an der Kunsthochschule in Rom Wahrnehmungspsychologie. Was glauben Sie, sagen meine Studenten, wenn sie ein Gemälde, das sie bisher nur aus dem Internet kannten, plötzlich in echt sehen?
[...]
Mehr noch, sie sind enttäuscht. Weil die Farben nicht leuchten, sondern matt sind. Und das, obwohl ein Bildschirm all die verschiedenen Schattierungen von etwa Grau oder Blau gar nicht richtig wiedergeben, sondern nur imitieren kann.(...]"

Die Farben sind doch nicht das Problem. Eher die Kontraste.

Wie auch immer. Ohne Photoshop ist die Schweiz jedenfalls farblos wie ein Käsefondue

https://abload.de/img/schweizfrjv6.jpg

Was isst Du für Käse und gehst du auch mal bei Sonne raus? Ich seh mehr Farben, wenn ich bei Sonne aus dem Fenster schau. Ganz zu schweigen von den Tagen wo ich mal durch die Natur laufe. (Halt Stop! Das wäre außerhalb des Kellers! Ich nehme alles zurück.)

Eben. Es kommt ja auch stets auf die Tageszeit und das entsprechende Licht an. Zur Mittagszeit bei hoch stehender Sonne sieht alles eher farblos aus. Aber bei Setzender Sonne und ggfs. Etwas Bewölkung usw. Kann sich das auch schnell ändern.

Am Ende bleibt das gezeigte Bild aber in der Tat eher ein übertrieben bearbeitetes Beispiel.

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot