Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

23.05.2020
84%
5267
14

Ich bleibe hier

Like it!
Top Kommentare

als absoluter laie: kann mir nicht vorstellen, warum ein massivhaus mit fetten ziegeln einem hurrikan nicht widerstehen sollte - wir hatten hier schon stürme mit durchgehend 200 kmh und spitzen bis 250kmh und nicht mal die dächer sind geflogen (kann mich nur an ein abgedecktes dach erinnern, das hatte aber auch so einen mega dachvorsprung). vielleicht ist das nicht so schlimm wie in so einem drehdings, aber vom gefühl her, wär da noch viel luft nach oben, bis das haus mal sagt "keine lust mehr"

Also der Sturm Lothar hat damals sehr viele Gebäude beschädigt. Nicht weggefegt, aber stark beschädigt. "In der Schweiz kamen neben den 600 Millionen Franken an Waldschäden noch 600 Millionen Franken an Gebäudeschäden dazu."

Ich denke, bei den 600 Millionen werden auch einige abgedeckten Dächer dabei gewesen sein ;) Und die Windgeschwindigkeit lag in Wohnorten bei max 180km/h (also nicht auf Berggipfeln).

Die Naturgewalten sollte man nicht unterschätzen!

Kommentare

Kann mir eigentlich mal einer vernünftig erklären warum man Holzhäuser in Hurrikan-Gebiete baut und nicht masiven Beton benutzt?

Hab in einer Doku mal gesehen, dass durch einen Wirnelsturm umherfliegende Holzteile wesentlich weniger Schaden anrichten, als umherfliegende Stein/Betonteile.

Und natürlich weil man ein Holzhaus sehr viel schneller und günstiger wieder aufbauen kann.

War da nicht auch mal etwas mit der Vesicherung / Wiederaufbaueldern vom Staat?  Ich erinnere mich dunkel, mal eine Doku gesehen zu haben über ein Haus, dass quasi im Meer stand und alle paar Jahre weggefegt wird. Es wird dort aber immerwieder aufgebaut weil es jedes Mal so viel Geld gibt. Ich erinnere mich leider nicht mehr an die Details. Es könnte sein, dass einfach einbesseres Haus oder woanders bauen nicht ging, wegen der Bedingungen an die diese Zahlungen geknüpft sind. Falls jemand diese Doku kennt: Genre her damit, ich kann sie nicht mehr finden und erinnere mich nciht an den Titel :/

Meinst du diese Folge von John Oliver?

John Oliver hat mal darüber berichtet :) 

Kapitalismus – Steinhäuser sind in Amerika sehr viel teurer als Holzhäuser. Zum einen, weil sie kaum Mauerziegel haben. Einfach weil es einfach kaum Ziegelbrennerreinen gibt. Zum anderen gibt es auch nur Wenige die diese Korrekt verbauen können. Steinhäuser sind in großen Teilen der USA recht exklusiv. Zum anderen gibt es noch historische Gründe, es ist vielerorts nur erlaubt Holzhäuser zu bauen. Und zu Letzt noch ein Praktischer Grund. Wen Weinige Steinhäuser zwischen vielen Häusern aus Holz stehen, sehen die Steinhäuser nach einem Hurrikan oder Tornado aus wie Stachelschweine. Diese müssten dann auch abgerissen und neugebaut werden. Ich wette das Haus hier auf dem Bild, muss auch abgerissen werden.

weil diese Holzbauweise günstiger ist. Fahren ja auch nicht alle Mercedes oder Volvo sondern können sich nur kleine alte Autos mit weniger Sicherheitsfeatures leisten.

Und ja, ein Gebäude kann so konstruiert werde das es sowohl Hurrikans, Tornados oder Erdbeben standhalten kann.

Die normalen  Häuser in Deutschland hätten mit diesen Windgeschwindigkeiten keine Probleme. Wenn Dächer abgedeckt werden, dann liegt (fast immer) ein Konstruktionsfehler vor. Oder auch ein Wartungsfehler. wenn nur ein Dachziegel fehlt, da kann der Wind reinfahren und huiii...  Also ab und zu mal ein Blick auf das Dach und auch Fassade werfen....

Warum glaubt jeder, dass ein Massivbauhaus einen Hurrikan übersteht? Tut es nicht, der Schade wäre einfach höher.

Ein Massivhaus aus 38cm dicken Ziegeln oder als Stahlbetonskelettbau mit dünneren Ziegeln kann einen Orkan beliebiger Stärke relativ einfach überstehen. Die größte Gefahr sind Einschläge von Trümmern die von Holzhäusern oder Dachstühlen stammen, weshalb Tests zur Bestimmung der Standsicherheit in US-Staaten und -Gemeinden zumeist durchgeführt werden, indem ein Holzbalken mit hoher Geschwindigkeit gegen ein Wand geschossen wird. Dies verursacht aber nur einen begrenzten Schaden, während der Winddruck, welche Holzhäuser vollständig zerstören kann, bei massiven Häusern praktisch wirkungslos ist. Bitte schreibe nicht über Dinge, von denen du nichts verstehst.

Edit: Ich bin kein Laie.

Also stimmt meine Aussage, dass ein Masivhaus einen hohen Schaden an einem Sturm nimmt, trotzdem. Egal also wie, ob durch Trümmer die rumfliegen, oder ähnlichem.

Es ist also totaler Mist zu schreiben, der Wind alleine macht Massivhäusern nichts. Das beweisen übrigens Surmschäden, wie z.B. letztens Jahr in der Gemeinde Rötgen. Hier in DE sind diese Tornodos halt sehr selten und klein, weshalb das Zentrum nicht immer bebautes Gebiet trifft. Das ist in den Südstaaten der USA halt was ganz anders. Die Dinger sind ja so groß, wie der Golf von Mexico.

Also, "während der Winddruck, welche Holzhäuser vollständig zerstören kann, bei massiven Häusern praktisch wirkungslos ist" --- diese Aussage ist also überflüssig. Wir wissen, dass nach einem Tornado in DE Häuser so stark beschädigt werden, dass sie nicht mehr zu reparieren sind oder wenn ja, sind die Kosten nicht geringer, als wenn ein Ami sein Holzhaus einfach neu baut. 

als absoluter laie: kann mir nicht vorstellen, warum ein massivhaus mit fetten ziegeln einem hurrikan nicht widerstehen sollte - wir hatten hier schon stürme mit durchgehend 200 kmh und spitzen bis 250kmh und nicht mal die dächer sind geflogen (kann mich nur an ein abgedecktes dach erinnern, das hatte aber auch so einen mega dachvorsprung). vielleicht ist das nicht so schlimm wie in so einem drehdings, aber vom gefühl her, wär da noch viel luft nach oben, bis das haus mal sagt "keine lust mehr"

Also der Sturm Lothar hat damals sehr viele Gebäude beschädigt. Nicht weggefegt, aber stark beschädigt. "In der Schweiz kamen neben den 600 Millionen Franken an Waldschäden noch 600 Millionen Franken an Gebäudeschäden dazu."

Ich denke, bei den 600 Millionen werden auch einige abgedeckten Dächer dabei gewesen sein ;) Und die Windgeschwindigkeit lag in Wohnorten bei max 180km/h (also nicht auf Berggipfeln).

Die Naturgewalten sollte man nicht unterschätzen!

jo fliegen ja auch oft bäume um oder kühe durchs fenster :)

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot

90%
6947
11

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #051120

81%
3122
8

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #291120

89%
2370
10

Rigatoni