Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

28.03.2020
91%
5310
18

Gute Sache

Like it!
Top Kommentare

Kann man das auch an der Mündung asiatischer Flüsse montieren? Da würde es das Plastik gleich herausfischen, bevor es ins Meer kommt!

Ach ja: In Mittel- und Südamerika und erst Recht in Afrika gibt es praktisch keine Kläranlagen. Die Abwasser der Millionenstädte werden einfach ins Meer geleitet.

Die gute Nachricht: Bei 3 Kreuzfahrten in diesem Winter habe ich nicht einmal Plastik im Meer gesehen. Nichtmal eine leere Flasche im Hafenbereich... Aber das war auch an den Küsten Europas.

Hört auf Euch zu streiten - wenn Ihr wieder raus dürft, ist die Kreuzfahrtindustrie pleite

Kommentare

Wissenschaftlicher Konsens scheint es zu sein, daß man damit mehr Dreck macht (Verbrauch etc.), als man herausfischt.

Auch unsere Flüsse sind voll von Mikroplastik, was ein Problem ist, weil der das Plastik die Giftstoffe bindet und sich mit diesen im Sediment einlagert. Wichtig ist, daß wir beim Fingerzeig auf Andere das ganz fest ignorieren.

https://www.hamburg-zwei.de/Nachrichten/Hamburg/2017/April/Muellberge-an-den-Elbstraenden

Kann man das auch an der Mündung asiatischer Flüsse montieren? Da würde es das Plastik gleich herausfischen, bevor es ins Meer kommt!

Ach ja: In Mittel- und Südamerika und erst Recht in Afrika gibt es praktisch keine Kläranlagen. Die Abwasser der Millionenstädte werden einfach ins Meer geleitet.

Die gute Nachricht: Bei 3 Kreuzfahrten in diesem Winter habe ich nicht einmal Plastik im Meer gesehen. Nichtmal eine leere Flasche im Hafenbereich... Aber das war auch an den Küsten Europas.

jetzt lässt du schon mindestens zum zweiten Mal den selben Blödsinn ab ... um mir Arbeit zu sparen, lies dir doch bitte nochmal meine Antwort vom letzten Mal durch. Danke.

https://www.isnichwahr.de/i302971-no-title-177120.html

Das Projekt heißt Interceptor und ist schon in 3 Flüssen in einer ausgeweiteten Testphase. Ebenfalls von "The Ocean Cleanup" von Boyan Slat.
Die haben nämlich festgestellt dass sehr wenige Flüsse für 80% des Plastikmüll im Meer verantwortlich sind und man nur dort "zu machen" muss um den Müll massiv zu reduzieren.

Letztes Jahr hier im Baggersee habe ich schon noch Pöastik gefunden, ein paar Jahre früher war's noch schlimmer.

"Kann man das auch an der Mündung asiatischer Flüsse montieren? Da würde es das Plastik gleich herausfischen, bevor es ins Meer kommt!"

Genau das Projekt läuft schon. Auch von Boyan

Das ist schön dass du auf drei Kreuzfahrten keinen Müll mehr gesehen hast. Reicht ja auch was eine Kreuzfahrt an Verschmutzung produziert.

Ja? Wirklich? Kennst du dich damit aus oder plapperst du gerade etwas nach was du glaubst zu wissen?

Ich vermute mal ganz stark, dass du auf "Schweröl" oder ähnliches hinauswillst? Die 3 Schiffe auf denen ich gefahren bin haben einen dieselelektrischen Antrieb. Sowas, wie auch Dieselloks auf der Schiene haben. Treibstoff: Der gleiche Diesel wie an der Tankstelle.

Die Rederei hat inzwischen auch 2Kreuzfahrtschiffe mit LNG Generator. Aber inzwischen scheint man zu erkennen, dass die Klimabilanz von LNG Antrieben deutlich schlechter ist (u.a. Methanausstoss) als die von energiereicherem Diesel...

Und so könnten wir uns jetzt stundenlang Argumente an den Kopf werfen und am Ende steht jeder weiterhin auf seinem eigenen Standpunkt ;-)

Sobald die Schiffe wieder "von der Leine" gelassen werden, bis ich wieder mit dabei. Soviel wie ich in diesem Jahr schon gesehen und gelernt habe... Genial. Wichtige Erkenntnis nach den 3 Reisen:  Lieber einmal mit eigenen Augen gesehen als 10 Mal davon erzählt bekommen.

Du bist bist das beste Beispiel dafür, dass Dekadenz und Intelligenz nicht wirklich vereinbar sind... Du springst hier auch auf jeden trollzug auf... Geh lieber weiter schweröl schnüffeln, noch hast du in diesem Jahr genug Zeit. Vielleicht nimmst du auch mal den corona dampfer, dann dürfte sich das Problem von alleine erledigen...

Ps: sorry daverl für die Wortwahl bin lang genug dabei und kenne auch die ethischen benimmregeln aber diesen rohrkreprierer muss mal einer bremsen.

Hört auf Euch zu streiten - wenn Ihr wieder raus dürft, ist die Kreuzfahrtindustrie pleite

ja, kommt mal runter leute, sonst komm ich hoch

Sobald die grossen Schiffe aus dem 10 Meilen Küstenstreifen raus sind, schalten sie auf Schweröl um. Nix mehr Diesel.

Das wird dann auf ca. 70° C vorgeheizt und pur in den Kolbenraum eingespritzt.

Eine riesen Sauerei. Und denk mal über den Wirkungsgrad nach, wenn du

Schweröl verbrenst, damit Strom erzeugst, den speicherst, und dann damit den Schiffspropeller antreibst.

Ich find das mächtig idiotisch.

Ja michu, warum baut man wohl in praktisch allen größeren Antrieben einen sog. Dieselelektrischen ein? Warum nur? Was könnten die Ingenieure sich wohl dabei denken?

Du sagst, das wäre keine gute Idee, wegen des Wirkungsgrades. Ich verrate die etwas, was ich beim Studium vor einigen Jahrzezhnten gelernt habe: Niemals nur einen einzigen Aspekt einer Lösung betrachten! In der Summe betrachtet muss es wohl, entgegen deiner persönlichen Meinung, Vorteile haben solche komplizierte Antriebe zu bauen, denn sonst würde es niemand machen.

Deine "Schweröl" Geschichte trifft vielleicht auf irgendwelche Schiffe zu, die hier in Europa noch nie eingelaufen sind. Wenn du dich mal darüber informierst. was für Dokumentationspflichten eine Schiffscrew hat und wie oft diese Dokumente in diversen Häfen gepfüft werden, dann zerfällt deine Weisheit urplötzlich in nichts weiter als "...hab ich mal irgendwo gehört, weiß ich aber nicht aus eigener Erfahrung...

 

Keinen Plan von der Technik haben aber große Töne spucken. ... Strom wird auf Schiffen für den Antrieb zwichengespeichert...lol...so ein Schwachsinn...das sind keine Honda Prius. Am Umweltfreundlichsten wäre es, wenn sich die ganzen Ökofaschisten nackt in in 2m Tiefe Erdlöcher legen würden...vorher aber bitte evtl. Goldplomben etc. herausnehmen. Dann produziert ihr nur ganz wenig SP2 und Methan. Ihr konsumiert nicht und seid sind für keinerlei Verschmutzung verantwortlich!

Lieber Hexagon

Dein Rant ändert leider nichts daran, dass deine Kreuzfahrten in grösstem Masse umweltbelastend sind (gerne bitte googeln), was selbstverständlich erstmal dein Sache ist. Allerdings wird dadurch dein Kommentar bezüglich umweltbelastung unterschiedlicher Gesellschaften ziemlich lächerlich, wenn du auf einer Seite Plastikmüll kritisierst, während du schön CO2 rausbläst.

Freundliche Grüsse, dein Erklärbär

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot

100%
2188
8

iNW-LiVE Daily Picdump #060620

100%
131
0

No title #061023

63%
3485
7

Und die Amis machen so

91%
963
2

No title #064217

92%
151
0

No title #069621