Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

24.11.2019
86%
7016
14

No title #248242

Like it!
Top Kommentare

Das hat nichts mit Rassismus zu tun, das sind andere Prioritäten die Menschen aus anderen Kulturen oft haben. Kannst Du zum Beispiel hier nachlesen:

https://www.welt.de/motor/article136568529/Warum-fahren-junge-Tuerken-gerne-teure-Autos.html

 

Zum Kotzen, wenn für alles und jedes was intoleranten Menschen wie Dir nicht passt gleich die Rassismuskeule ausgepackt wird. Wenn Du keine Argumente hast, lass einfach die Finger von der Tastatur.

ruhig bleiben leute, sachlich ausdiskutieren

Kommentare

WTF Rassismus??? woher kommt das? Ich kann das nicht wirklich nachvollziehen

Wenn du ein Bild von einem Haus siehst, den Top-Kommentar liest und denkst WTF???

Blech und große Fenster in der australischen Sonne - Schwitzig

Hubraum statt Wohnraum

Ja ne is klar. In nem Conatiner wohnen aber nen A5/7 davor stehen haben.

Ist ja fast wie bei unseren ausländischen Mitbürgern / Menschen mit Migrationshintergrund.

Also ich finde ja dass die Bude recht schick ist... aber ich bin ja auch "ausländischer Mitbürger".

Was stimmt denn mit dir nicht? Was soll dieser rassistische Kommentar hier? 

Das hat nichts mit Rassismus zu tun, das sind andere Prioritäten die Menschen aus anderen Kulturen oft haben. Kannst Du zum Beispiel hier nachlesen:

https://www.welt.de/motor/article136568529/Warum-fahren-junge-Tuerken-gerne-teure-Autos.html

 

Zum Kotzen, wenn für alles und jedes was intoleranten Menschen wie Dir nicht passt gleich die Rassismuskeule ausgepackt wird. Wenn Du keine Argumente hast, lass einfach die Finger von der Tastatur.

Denke auch, dass das nichts mit Rassismus zu tun hat, wenn man bemerkt, dass oft Menschen mit Migrationshintergrund ein besonderes Faible für Autos haben und dabei die Frage, wie man wohnt eher im Hintergrund steht. Rassistisch ist es erst wenn man sich nicht vorstellen kann, dass es auch Inländer gibt, die nur in einer kleinen Bude wohnen, sich aber ne fette Karre vor die Tür stellen. Autofetischismus gibt es auch in Mitteleuropa.

Nebenbei: Die WELT (und sonstiges aus dem Hause Springer) ist nicht unbedingt die Zeitschrift, die sich durch großes Maß an Toleranz und Verständnis für interkulturelle Verständigung auszeichnet. Würde ich also nicht zwingend als Maßstab für tief recherchierte interkulturelle Studien heranziehen.

Im Ergebnis pflichte ich dir aber bei, dass man insgesamt immer den Kontext von Aussagen (oder Forenbeiträgen) kennen muss, und nicht direkt mit der großen Keule raus muss. Nicht jeder, der sich mal einen politisch inkorrekten Scherz erlaubt, ist gleich "Nazi" und nicht jeder, der sich für Umweltschutz und Integration einsetzt gleich ein "links-grün-versiffter Gutmensch". Leider gibt es in Diskussionen aber immer mehr nur noch das Extrem (in die eine und in die andere Richtung), der gesunde Menschenverstand bleibt dabei auf der Strecke. Also immer alles mit Maß und Ziel anzusehen und anzugehen, halte ich doch für die beste Lösung. Und einmal ein Witz oder Spruch in die eine oder andere Richtung muss schon noch erlaubt sein.

Zum Bild (und damit zum eigentlichen Thema, das hier zu diskutieren wäre): Der Typ, der hier wohnt, ist sicher der King of the Trailer-Park! enlightened

H.E.Pennypacker: Lass mich raten, du bist weiß, männlich und hetero? Aber lass uns das mal aufdröseln: Nein, die Feststellung, dass "junge Türken" (allein diese Bezeichnung ist schon problematisch, wenn die Menschen in Deutschland geborgen und aufgewachsen sind, aber ich schweife ab) gerne schnelle Autos fahren, ist an sich erstmal natürlich nicht rassistisch - wie qualifiziert Frau Frey (Mitgründerin von opinary) jetzt ist, differenziert über "havali" zu schreiben, sei jetzt auch mal dahingestellt, ich kenn sie nicht persönlich, aber ihre Vita ist nicht geprägt von tiefgreifenden Studien der türkischen Kultur - sondern mutmaßlich einfach mal eine Tatsache... so ähnlich wie Frauen halt kleiner sind als Männer... so im Mittel.

Problematisch wird es dann aber, wenn Umkehrschlüsse gezogen werden ("du bist Türke, du musst doch dicke Autos mögen"), Meschen auf Stereotypen reduziert werden oder ihnen ein Wert anhand eben jener Stereotypen zugewiesen wird. Und wie man dann von "Containerhaus in Australien" - was nichtmal schäbig ist, was Gradenkov hätte herausbekommen können, wenn er einfach mal die Suchmaschine seiner Wahl benutzt hätte, bevor er Sachen in Kommentarspalten pupst - auf einen Kommentar über die Lebensweise von "ausländischen Mitbürgern / Menschen mit Migrationshintergrund" kommt, ist mir dann jetzt nicht so klar. Ich kann auch nicht erkennen, in welchem Kontext dieser Kommentar irgendwie positiv gemeint sein könnte... oder gar nur neutral. Der Kommentar war einfach nur dumm und unnötig.

Dass viele Menschen mittlerweile sehr dünnhäutig auf solche Spruche reagieren liegt nicht daran, dass der einzelne Spruch für sich genommen jetzt übermäßig schlimm wäre. Es liegt an der Häufung, mit der solche Sprüche kommen und dann gibt es eben einen, der das Fass zum überlaufen bringt. Relativierungen ala "das war doch jetzt nicht rassistisch" helfen da auch überhaupt nicht weiter, sondern machen es eher schlimmer. Und wenn dich wirklich interessiert, wie Betroffene Rassismus so empfinden, was Alltagsrassismus so macht und warum auch "positiver" Rassismus ("Du bist doch Asiate, ist doch klar, dass du gut bist in Mathe") genauso scheiße ist, dann höre einfach mal in https://halbekatoffl.de/ rein. Und gerade in Zeiten wo verurteile Verbrecher wie Uli Höhneß sich über Menschen wie Özil lustig machen und ihnen erzählen, dass ihre Erfahrungen mit Rassismus Quatsch sind und ganz BILD-Deutschland sich hinter ihm einreiht, sollte dieser Podcast Pflichtprogramm sein.

Intolerant und rassistisch ist es, Menschen bestimmter Herkunft oder eines gewissen Status reflexmäßig Klischees anzudichten, genau das ist hier passiert. 
So etwas kann ich nicht tolerieren. Ich bin seit es die Seite gibt hier immer mal wieder zu Gast, einen Account hatte ich nie. Aber der Kommentar von Gradenkov
hat mich dazu veranlasst, hier mal was zu schreiben und ich bin dankbar, dass Daverl den comment freigeschaltet hat und uns eine sachliche Diskussion darüber 
führen lässt. Und auch beeindruckend, dass du mir Intoleranz vorwirfst, wenn ich mich dazu entschließe, eine Bevölkerungsgruppe gegen genau solche alltägliche
rassistische Entgleisungen wie die von Gradekov zu verteidigen. Dass du dann noch einen Artikel aus der WELT postest, passt perfekt dazu. 

Da will man auf einer Fun-Seite mal mit überzogenen Klischees polarisieren und alle rasten gleich aus. Was ist denn mit euch los !?

Und rassistisch wäre es wohl wenn ich eine bestimmte Bevölkerungsgruppe (!) meinen würde. Das hab ich mit Absicht ausgelassen.

Btw. Hab ich selbst nen "Migrationshintergund"... achso ja...egal.

Eure Meinungen stehen ja schon fest. broken heart

Oder muss ich in Zukunft meine Posts mit einer Million Smilies garnieren damit jeder sieht das das Humor/schwarzer Humor sein soll ?

Oh nein jetz hab ich auch noch schwarz gesagt. cheeky

Daverl, walte deines Amtes !

 

 

 

 

ruhig bleiben leute, sachlich ausdiskutieren

zum Lüften einfach mal die Wand hinterm Bett aufklappen smiley

iNW-Live Upload

Bild hochladen