Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

25.09.2019
84%
8006
35

Wen wunderst

Like it!
Top Kommentare

We sie hier alle über Umsiedlung, umgekommene Mitarbeiter etc reden, aber keiner über den Zug, der nur 20Minuten bis ins Zentrum braucht, während hier...vom Hauptbahnhof in München ... mit zehn Minuten, ohne, dass Sie am Flughafen noch einchecken müssen, dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen ... am ... am Hauptbahnhof in München starten Sie Ihren Flug. Zehn Minuten. Schauen Sie sich mal die großen Flughäfen an, wenn Sie in Heathrow in London oder sonst wo, meine sehr ... äh, Charles de Gaulle in Frankreich oder in ... in ... in Rom.

Neben der beachtlichen Leistung das in 4 Jahren pünktlich zu schaffen wird aber nicht erwähnt, wieviele Chinesen dafür zwangsenteignet/-umgesiedelt wurden. Und Verzögerungen wegen Lärmschutzklagen gibts da auch nicht.

Kommentare

Es ist nicht so, als ob die Expertise nicht da wäre, Fraport z.B. betreibt weltweit 26 Flughäfen, die wissen wie das mit dem Betrieb und dem Bau geht. Es ist halt so, dass der BER das mit Abstand am schlechtesten gemanagete Großprojekt in Deutschland ist. Ich frage mich schon seit Jahren, warum dafür eigentlich niemand zur Verantwortung gezogen wird. Meinem Rechtsempfinden nach müssten da längst Leute im Knast sitzen, da wurden Milliarden an Steuergeldern versenkt. Aber das ist irgendwie nie Thema. Man macht sich immer nur so halbironisch über die Unfähigkeit der Berliner Politik lustig, obwohl das unsere Knete ist, die da in den Sand gesetzt wird.

Ist das selbe wie hier in Österreich: Bei manchen Bauprojekten hält sich die Politik für so gescheit, dass sie selbst Bauherr spielen kann. Um Kosten zu sparen! Das ist der Treppenwitz dabei. 

Und dann geht es in den Bach, natürlich ist niemand ausser "der Politik" selbst schuld und somit kommt der Steuerzahler zum Handkuss.

War mit dem Flughafen in Wien das selbe, obwohl im Vergleich zu BER nur in Peanuts-Dimension (war nur eine halbe Milliarde zusätzlich) oder derzeit beim Krankenhaus Nord. Dort hat die Politik sogar Energetiker betrauft, die einen Esoterik-Energiering um knapp 100.000€ um die Baustelle errichtet hat.

Laufen auch alle noch frei herum.

We sie hier alle über Umsiedlung, umgekommene Mitarbeiter etc reden, aber keiner über den Zug, der nur 20Minuten bis ins Zentrum braucht, während hier...vom Hauptbahnhof in München ... mit zehn Minuten, ohne, dass Sie am Flughafen noch einchecken müssen, dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen ... am ... am Hauptbahnhof in München starten Sie Ihren Flug. Zehn Minuten. Schauen Sie sich mal die großen Flughäfen an, wenn Sie in Heathrow in London oder sonst wo, meine sehr ... äh, Charles de Gaulle in Frankreich oder in ... in ... in Rom.

Bestimmt mit Menschenfresser-Rolltreppen.

Immerhin ist BER eine der klimafreundlichsten Flughafen in der Welt!!1!

Die Start- und Landebahnen von BER sind schon seit Jahren voll in Betrieb, als Teil des Flughafens Schönefeld. Es hapert "nur" beim neuen Terminalgebäude.

Pah! Das ist ja noch garnichts! Beim BER haben wir es geschafft, in 36 Monaten den Bauzaun aufzustellen 

Neben der beachtlichen Leistung das in 4 Jahren pünktlich zu schaffen wird aber nicht erwähnt, wieviele Chinesen dafür zwangsenteignet/-umgesiedelt wurden. Und Verzögerungen wegen Lärmschutzklagen gibts da auch nicht.

Umgesiedelt wurden 0,00115 % im Bezug zur gesamt Bevölkerung Chinas also 16000 Menschen

Laut den akt. Nachrichten sind es 20 dörfer & Ackerfläche... naja für Olympia in Peking & Umgebung sind mehr Flächen geopfert worden.

Oder für den 3 Schluchten Damm... naja China eben. Die machen einfach mal...

Runtergerechnet auf Deutschland sind das 900 Menschen. Ob du wohl auch noch so darüber denkst, wenn deine ganze Straße/Dorf (je nach dem, wo du wohnst) umgesiedelt wird, um da z.B. einen Windpark zu bauen?

Bin dabei... wann gehts los?

...oder z.B. einen Kohletagebau... das interessiert hier in Deutschland ja leider auch nur recht wenige Menschen.

@bleistift2 und @BudoSan Wie war das nochmal mit dem "Eigentum verpflichtet" im Grundgesetzt?

Du weißt, wie es nach dem "Eigentum verpflichtet...." weitergeht? "...Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen."

Mindestens bei den Tagebauen sehe ich in vielerle Hinsicht den Nutzen bzw. das Wohl für die Allgemeinheit deutlich geringer, als den für den jeweiligen Aktionärskreis. Ab und zu artikuliert "die Allgemeinheit" das auch stark, am letzten  lachen aber dann doch meist die Finanzgeier und nicht du und auch nicht ich.

Undja, Grundgesetz. Hab ich noch  nie gelesen, ich kann dir aber alle Regeln eines guten Jungpioniers nennen enlightened

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot

80%
3911
7

32 Jahre Unterschied

71%
8082
8

iNW-LiVE Daily Picdump #111119

81%
689
1

Erwartung erfüllt

92%
220
0

No title #129647