Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

Copyright claim
06.02.2019
73%
6469
18

Achtung! Laut!

Like it!
Top Kommentare

Wenn es um die Gesundheit (diesem Fall der Ohren) geht, hört der Spaß auf. Zum mal es in diesem Fall unbeteiligte trifft. Was soll daran lustig sein, sich am Schaden unschuldiger zu ergötzen? 

Ne wirklich, falls jemand das Video hat, bitte posten

Kommentare

Er ist verliebt.

https://streamable.com/5umz5

"Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen."
- Google und Reddit

Trotz deiner umfangreichen Anleitung wäre es mir nie gelungen. Darum vielen dank für den Link

So'n lauter Arsch!!!

Wie sie einfach sitzen bleibt cool zu halbtode erschreckt.

Wenn es um die Gesundheit (diesem Fall der Ohren) geht, hört der Spaß auf. Zum mal es in diesem Fall unbeteiligte trifft. Was soll daran lustig sein, sich am Schaden unschuldiger zu ergötzen? 

Kurzfristige, nicht knallende Laute unter 5 Sekunden richten keine Schäden an.

https://www.hoerex.de/service/presseservice/trends-fakten/wie-laut-ist-das-denn.html

So eine Hupe liegt bei 105-110 Dezibel.

Aus der Entfernung wie im gif glaub ich noch aushaltbar und nicht schädigend.

Ich habe seit Jahren einen Tinitus und reagiere auf gewisse Geräusche echt empfindlich. Keine Ahnung, ob diese Tröten dazugehören... falls ja, dann hätte ich ihm zumindest "die Meinung gesagt" um es mal nett auszudrücken.

Airhorn heissen die Dinger, oder Signalhorn.
Zum Thema Tinitus, erstens, hörst du das immer, und kann man dem ein bisschen entgegenwirken?

Wieder was gelernt ;-)

 

Gegenwirken nicht wirklich. Ist auch mehr eine Art Pfeiffen oder Rauschen im Kopf, ganz schwer zu beschreiben...immerhin ist es einigermaßen zentral, einseitiges Piepsen stelle ich mir zB viel schlimmer vor. Man kann es immer positiv sehen bzw. das probiere ich.

Ich würde behaupten, dass es immer da ist. Wenn ich abgelenkt bin oder es sehr laut ist merke ich natürlich nichts. Wenn ich mich drauf konzentriere, dann ist es aber eigentlich sonst immer zu hören. Ganz übel wars am Anfang beim Einschlafen, da bin ich echt verzweifelt. Und aktuell ist es irgendwie sehr stark... aber meine Nebenhöhlen sind auch dicht. Am krassesten ist es nach Ausdauer-Sport. Also wenn ich da richtig platt bin dann ist es extrem laut und ich höre auch nicht mehr so gut. Teilweise hab ich da sogar das Gefül, dass mir ganz leicht schummrig oder schwindelig ist. Muss also irgendwie mit der Durchblutung zu tun haben und es muss auch was physikalisch vorliegen. Rein psychosomatisch würde ich also ausschließen, das ganze Thema ist ja sehr ungewiss.

Naja was soll ich machen... kann mich ja nur damt abfinden. Ich hoffe mal es wird wieder weniger als in letzter Zeit. Und falls das nicht passiert dann mach ich mir jetzt noch keine Gedanken.

 

Sorry für den Roman :)

Ok Danke fürs erklären, sehr interessant. Kein Problem ich wollte das ja wissen.

Ist auf jeden Fall eine ziemlich verrückte Sache. Habe am Anfang relativ viel rumgelsen und es gibt einfach keine eindeutige Ursache bzw. Behandlungsmöglichkeit. Am Anfang hab ich Cortison gespritzt bekommen (ob das was bringt...) und bei einer gewissen Prozentzahl geht es wieder weg. MRT, Internist usw. hab ich alles durch, die haben aber nichts gefunden. Eine befreundete Physiotherapeutin hat mal den Nackenbereich "bearbeitet", weil das bei einer Patientin was gebracht hat... danach war es unfassbar laut und kaum auszuhalten enlightened

Habe mich seit Jahren nicht mehr drum gekümmert, weil es einfach nichts bringt.

105 dB sind selbst für mich viel zu laut und ich bin über 40 Jahre alt.

Eine Tennessee-Ziege (Myotonic Goat) heart

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot