Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

10.03.2017
76%
9218
12

Aus eigener Erfahrung und aktuell naheliegenden Anlass......

Like it!
Top Kommentare

Nicht nur, dass es evolutionär keinen Sinn macht, dass sie dem Mann mehr Muskeln und gleichzeitig mehr Schmerzempfinden verpasst wurden es ist auch einfach Falsch.    Pff. Im Mittelalter bekamen Frauen noch 5-10 Kinder und haben nicht so rumgeflennt wie heute Frauen bei einem Kindcrying   So jetzt kann man an den Minussen sehen wie viele Fauen die Kommunity hat cool

Da fällt mir ein das ich doch schon einmal eine Vagina um meinen Hals hatteheart

Kommentare

Gute Besserung, Monsieur Biernot.

is Wochenende......geht schon wieder.....aber danke!

gilt allerhöchstens, wenn sie während der geburt über legosteine läuft. yes

Da fällt mir ein das ich doch schon einmal eine Vagina um meinen Hals hatteheart

Ich hoffe nur einmal

 

Nicht nur, dass es evolutionär keinen Sinn macht, dass sie dem Mann mehr Muskeln und gleichzeitig mehr Schmerzempfinden verpasst wurden es ist auch einfach Falsch.    Pff. Im Mittelalter bekamen Frauen noch 5-10 Kinder und haben nicht so rumgeflennt wie heute Frauen bei einem Kindcrying   So jetzt kann man an den Minussen sehen wie viele Fauen die Kommunity hat cool

Tatsächlich sind Frauen schmerzempfindlicher als Männer. In der Schwangerschaft kann man durch das Hormongeballer aber vieles über den Haufen werfen was vorher galt. Unter anderem auch das Schmerzempfinden bei der Geburt. Der Körper richtet sich einfach darauf ein gleich enorme Schmerzen ertragen zu müssen.

Zur Männergrippe gibts ein paar Studien die teilweise belegen sollen, dass Männer mehr leiden als Frauen. Der Grund ist, dass Östrogen das Immunsystem unterstützt, Testosteron hat dafür keinerlei Wirkung darauf

Ich dachte auch immer, die Frauen hätten früher weniger rumgeflennt. Aber ich hab mal meine Oma gefragt und die hatten damals auch bereits Betäubungsmittel erhalten. Und die war Bäuerin und konnte viel Schmerzen ertragen! Ich denke das wird im Mittelalter nicht anders gewesen sein. 

Früher sind die Frauen im Kindbett reihenweise weggestorben und die Kinder gleich mit. Wer die ersten beiden Geburten überlebte, konnte dann tatsächlich auch 7,8,9 Kinder und mehr bekommen, von denen dann vielleicht die Hälfte die Kindheit überlebte. Brutal lustig sowas... frown

....andererseits, konnte die Frau damals auch nur die Kinder kriegen, wenn der Mann nicht unter Tage, auf der Werft, im Krieg oder bei sonstigen typisch männlichen Aktivitäten umkam - also unterstellen wir mal die Ehrlichkeit der Frau - mit anderen Worten will ich damit sagen, es war wohl für beiden Geschlechter nicht die wirklich gute Zeit!
Im Mittelalter noch schlimmer......

Du hast völlig recht, die guten alten Zeiten waren für niemand wirklich gut. Krieg, Seuchen, Hungersnöte und Naturkatastrophen standen die Menschen früher nahezu schutzlos ausgeliefert gegenüber. Wir leben in goldenen Zeiten hier in Europa und kaum einer weiß es wirklich zu schätzen! Überall nur Neid, Mißgunst und Hass...

indecisionindecisionindecision

 

 

(naja, fast überall smiley)

Als Mann sage ich, "jup stimmt was da steht!" *öffnet ein Bier und lehnt sich zurück*

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot

100%
883
4

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #020821

100%
4328
10

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #310721