Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

24.08.2016
80%
10087
45

Nizza '66: "Ziehen Sie sich wieder an, Madame...."

Like it!
Top Kommentare

Bei dem Burkini oder anderer Vermumung wird ja manchmal auch der Sicherheitsaspekt als Begründung herangezogen. Also wenn jemand komplett vermumt ist vermummt ist, kann man ihn ja nicht identifizieren und es könnte ja auch "ein Terrorist" dahinter stecken. Ob diese Befürchtungen begründet sind sei mal dahin gestellt aber es macht zumindest etwas Sinn z.B. beim Autofahren, da sollte man zum einen den Fahrer erkennen können wenn er geblitzt wird und zum anderen sollte die frei Sicht gewährleistet sein (auch wenn ich nicht weiß ob die mit ihren Burkas überhaupt Auto fahren). 
Wenn es aber nur um die Kultur geht sollte jeder so viel oder wenig Kleidung tragen dürfen wie er möchte und natürlich genug um Ander außerhalb von FKK Stränden und seinen eigenem Haus nicht zu belästigen. 

Ich hab aber z.B. von einem Fall gehört, wo in einem Schwimmbad auf einemal die Gäste gebeten wurden nicht komplett nackt zu duschen. Und das wurde wohl von einigen Besuchern aus dem Ausland gefordert. 
Es sollten also alle Seiten mal an ihrer Tolleranz arbeiten. 

Wenn man gerade in ein anderes Land gezogen ist oder auch nur dort zu besuch ist sollte man die dortigen Regeln und die Kultur akzeptieren und nicht versuchen sie mit neuen Regeln direkt umzuformen. Anders herum sollte man auch neuen Bürgern aus einer anderen Kultur nicht direkt einschränken und ihnen zumindest so viel Freiraum lassen, so dass sie halt nicht andere behindern. 
Das ist ja nix neues, dass man andere sich frei entfalten lassen muss, solange wie sie dadurch nicht die frei Entfaltung von anderen behindern. 

too soon?

Kommentare

Das französische Verwaltungsgericht hat soeben das Burkiniverbot aufgehoben. Zumindest in Villeneuve-Loubet, das liegt an der Riviera.

Dass das Argument Vermummung Humbug ist, ist wohl unstrittig. Ob eine Frau im Burkini oder in Winterklamotten - man sieht nur das Gesicht und die Größe. Das sollte zur Identifikation ausreichen.

Ganz ehrlich, hier geht es um die Ablehnung von Dingen, die fremd erscheinen. Soll tatsächlich die Polizei darüber wachen, wie nackt man am Strand sein MUSS? (Mal ganz nebenbei: manch Strandbesucher würde ein wenig mehr Stoff gut tun.) Der Burkini wird verboten, aber Neoprenanzug, UV-Kleidung mit langen Ärmeln und die Shirts von Pubertierenden, die sich in ihrem Körper unwohl fühlen, sind okay? Das ist reine Willkür.

Es geht nicht um Sicherheit, sondern darum, Menschen aus anderen Kulturkreisen vor den Kopf zu stoßen und sie dazu zu zwingen, entweder die eigene Identität zu verleugnen oder in der Gesellschaft nicht mehr in Erscheinung zu treten.

wow. so ein sensibles thema und trotzdem läuft alles sehr ziviilisiert ab. top! yes

Nizza 2016

mein joke!

too soon?

Ich hab das Bild nur in der Vorschau gesehen und mein Kopf hat ne andere Verknüpfung hergestellt. 1966 (Bikini), 2016 (Burkini), 2026 (da mit LKW). Es gab in Deutschland schon mal eine Zeit, in der besondere Gesetze für eine bestimmte Religionsgemeinschaft geschaffen wurden - und die wurden dann auch mit dem LKW abgeholt. Ich hoffe, das steht uns nicht bevor.

hahaha richtig assi laughyes

laugh sorry, war nicht beabsichtigt. und du hast es auch besser gemacht.

alles gut wink

Solange Urlauber in Ägypten mit Bikini an den Strand dürfen, sollten muslimische Frauen in Frankreich auch mit Burkini Baden gehen dürfen. Ob die alle müssen weiss ich nicht, das kann ich nicht beurteilen, aber den muslimischen Männern vorwerfen sie würden ihre Frauen unterdrücken und diesen im gleichen Atemzug vorschreiben wie sie sich zu kleiden haben, das finde ich paradox.

Die Frage ist: soll man tolerant gegenüber Intoleranten sein? Ich weiß nicht so recht.

Die Nonnen können sich ihren Beruf aussuchen, ist quasi deren Uniform. Wenn sie nicht mehr Nonne sein wollen, dann können sie den Beruf sein lassen.


Hab ich noch vergessen

Daran sieht man sehr schön, dass verschiedene Kulturen/Völker auf der Welt einfach noch in verschiedenen Entwicklungsstadien stecken, was ja irgendwie auch logisch ist. Im Mittelalter gab es bei uns auch noch Steinigungen etc... alles eine Frage der Zeit.

interessant finde ich da auch, dass "die" (also osmanisches reich) mal viel weiter als "wir" waren. nur hat dort eben keine aufklärung und somiut sekularisierung stattgefunden.

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot

94%
278
1

No title #246731

100%
3051
11

iNW-LiVE Daily Picdump #240221

88%
2216
5

Nierensteine

92%
1539
4

No title #249277