Feed

Bewerte das Live-Bild, um zum nächsten zu kommen.

04.10.2015
80%
12769
24

Die Wahrheit

Like it!
Top Kommentare

Da glänzt mal wieder jemand mit Halbwissen. Blauäugige Eltern können braunäugige Kinder bekommen!

In den (vereinfachten) Modellen die wir haben ist das zwar nicht möglich, aber das zeigt nur, dass die Modelle unzureichend/falsch sind.

An der Vererbung der Augenfarbe sind mindestens drei verschiedene Gene beteiligt. Die vereinfachten Modelle gehen nur von einem bzw. zwei Genen aus.

Hier gibts weitere Informationen:

http://genetics.thetech.org/ask/ask332

http://genetics.thetech.org/ask/ask424

http://genetics.thetech.org/online-exhibits/what-color-eyes-will-your-children-have

https://de.wikipedia.org/wiki/Augenfarbe

du teilst sicher auch solche "sind da ausländer? nein da sind kinder"-bilder auf facebook, oder?

Kommentare

Braunäugige Kinder können auch blaue Augen bekommen, wenn sie nur lang genug nerven.

Da glänzt mal wieder jemand mit Halbwissen. Blauäugige Eltern können braunäugige Kinder bekommen!

In den (vereinfachten) Modellen die wir haben ist das zwar nicht möglich, aber das zeigt nur, dass die Modelle unzureichend/falsch sind.

An der Vererbung der Augenfarbe sind mindestens drei verschiedene Gene beteiligt. Die vereinfachten Modelle gehen nur von einem bzw. zwei Genen aus.

Hier gibts weitere Informationen:

http://genetics.thetech.org/ask/ask332

http://genetics.thetech.org/ask/ask424

http://genetics.thetech.org/online-exhibits/what-color-eyes-will-your-children-have

https://de.wikipedia.org/wiki/Augenfarbe

Die Wahrheit ist doch, dass die Eltern sich zu lange gedrückt haben. Je älter das Kind, desto größer ist der Schock.

Sauce?

Mag in der Tendenz vielleicht so stimmen. Aber praktisch werden komplizierte Merkmale von mehreren Genen festgelegt. Wir sind doch etwas komplizierter als die Erbsen von Mendel.

Hmm ist das wirklich so? Und was ist, wenn man braune Augen hat, die Eltern blaue, aber ein Teil der Großeltern auch braun?
Schließlich kann man auch schwarz sein, wenn die Eltern beide weiß sind, sofern dann irgendwann weiter vorne im Stammbaum jemand schwarz war.

Nein, das stimmt so nicht. Die Augenfarbe hängt von zwei Genen hab. Bei blauen Augen ist eins davon defekt. Wenn beide funktionieren, hat man blaue Augen. Wenn beispielsweise bei Vater Gen 1 defekt ist und bei Mutter Gen 2 defekt ist, besteht durchaus die Möglichkeit, dass das Kind von beiden die funktionierenden Gene bekommt und dadurch braune Augen hat.

In Bio mal ein bisschen besser aufpassen ;)

Nein das geht nicht so, denn die braune Augenfarbe wird dominant vererbt, die blaue jedoch nur rezessiv. Hat also jemand die die Erbinformation für braune Augen in der DNA, hat diese Person auch braune Augen. Das heißt, dass Eltern mit blauen Augen keine Erbinformationen mit braunen Augen weitergeben können, das Kind also keine braunen Augen hat (sofern es nicht adoptiert wurde, oder die Mutter fremdging). 

Es ist eben nicht so, wie es in der Schule gelehrt wird. Wie ich bereits sagte, ist die Augenfarbe nicht von einem Gen abhängig, sondern von mehreren. Das Modell, von dem du sprichst, ist veraltet.

Nach der Genlehre wäre es schon möglich, dass die Großeltern braune und die Eltern blaue Augen haben.

Die Großeltern tragen in dem Fall ein Allel für blau und eines für braun. Kommen die Allele für blaue Augen beider Großeltern zusammen, kann ihr Kind auch blaue Augen bekommen.

Anders wäre es, wenn ein Allel braun und ein Allel blau zusammen kämen - braun ist dominant, also wäre der Phänotyp braun.

Dass das Kind in der dritten Generation dann wieder braune Augen hat (wie im Bild), ist aber höchst unwahrscheinlich, da beide Eltern jeweils zwei Allele blau in sich tragen und keines für braun.

Also ist nach Mendel braun + braun = blau möglich und blau + blau = braun nicht möglich .

Wow, das ist eine wirklich einfältige Sichtweise. Schwarz und Weiß sind in Bezug auf Hautfarbe nur definierte Abstraktionen und haben keinen Bezug zur Wirklichkeit.

Dort gibt es nur Millionen Schattierungen von Braun und ... äh, Blau (aber das ist eine Vergiftung und eine andere Story).

Wer ist denn da mit dem falschen Fuß aufgestanden?

Dass es da vielfältige Schattierungen gibt weiß doch jeder. Aber der durchschnittliche (Nord-)Europäer ist nunmal weiß und der durchschnittliche Zentralafrikaner ist schwarz. Auch wenn es da leichte Variationen gibt..

Das hat doch nichts mit Rassismus zu tun!?

Nein, der durchschnittliche Europäer ist nicht weiß und der durchschnittliche Afrikaner nicht schwarz, vielleicht bist du ja blind?

Von Rassismus hab ich überhaupt nichts gesagt.

Umgangssprachlich ist der Neger bei dir auf dem Bild eben doch schwarz und der mit dem Ferkelrosa Hintern eben eine Weißer.

Keinen Unterschied zu erkennen, das wäre Blindheit.

Nun es wäre ja möglich, dass die Leute, die umgangsprachlich von "Weißen" und "Schwarzen" sprechen, umgangsprachliche Idioten sind.

iNW-Live Upload

Bild hochladen

Gerade Hot