Feed
isnichwahr.de

Haupt-Reiter

Gregg

Infos

Die letzten Kommentare

Bild des Benutzers Gregg

Nenn' mir ein Beispiel, in dem Sozialismus über längere Zeit funktioniert hat. Eins.

Sozialismus funktioniert exakt so lange, wie die Substanz, von der er zehren kann, ausreicht. Venezuela ist ein schönes Beispiel dafür.

 

 
3
 
0
Bild des Benutzers Gregg

Der eigentliche Energieverbrauch des Bitcoinnetzwerkes beläuft sich aktuell auf ca. 750-2000 große Windräder â 2 MW. Noch weit weg von Dänemark.

Herleitung: Aktuelle Hashrate des Netzwerkes: ca. 13.500.000 TH/s     https://blockchain.info/de/charts/hash-rate

Leistung eines Antminers S9: 13,0 TH/s, Verbrauch 1,3 kW    https://www.amazon.com/Antminer-S9-16nm-Bitcoin-Miner/dp/B01HFXQ7AG

13.500.000 / 13 = 1.040.000 Antminer S9 => 1,35 GW

Zugegeben.. Der S9 ist das neueste vom neuen und nicht alle werden damit minen. Es wird noch viele alte Geräte geben, die allerdings bei weitem nicht die Leistung bringen.

Bsp.: Der Vorgänger des S9, der S7, hat 4,7 TH/s bei gleichem Stromverbrauch.

Nehmen wir also die 1,35 GW mal 2 sind wir bei 2,7 GW

 

2,7 GW aufs Jahr sind 2,7 GW * 24 h/d * 365,25 d/a = 23.668 GWh

 

Ins Verhältnis:

Dänemark 2014: 

Stromverbrauch 33.410 GWh

Einwohnerzahl: 5.748.769

Deutschland 2015/16:

Energieverbrauch 2015: 576.870 GWh

Einwohnerzahl 2016: 82.457.000

Bitcoin = 4% Deutschlands

 

Also sehr ungünstig gerechnet (Stromverbrauch mal 2) läuft Bitcoin derzeit bei 70% Dänemarks.

 

 

Abgesehen davon finden die größten "Miningoperationen" an regenerativen oder rückgewinnenden und somit günstigen Energiequellen statt:

Island: Geothermie    https://coinspondent.de/2015/09/10/island-und-die-heissen-bitcoin-minen/

China: Drei-Schluchten-Damm    https://blog.bitmex.com/mining-incentives-part-2-why-is-china-dominant-in-bitcoin-mining/

Amerika: Reifenrecycling      https://blog.usejournal.com/the-worlds-first-waste-to-energy-crypto-mine-2638a6728efa

 

Das "Problem" Bitcoins ist, dass es für nahezu jeden, der in der Lage ist, zu multiplizieren, möglich ist, eine grobe Abschätzung des Stromverbrauchs vorzunehmen und somit dem Schreckgespenst einen Namen zu geben. Für die Kosten des FIAT Geldsystems ist das nicht so ohne weiteres möglich, da Banken und Regierungen intransparent sind. Der Stromverbrauch für SEPA alleine dürfte aber noch bei weitem höher ausfallen.

 

Bitcoins sind für mich übrigens kein reines Spekulationsgeschäft, sondern ein Freiheitsprojekt. Und Freiheit ist unbezahlbar.

 

Im Ländervrgleich habe ich hier nur und ausschließlich den Stromverbrauch herangezogen. Der Endenergieverbrauch, also das, was in den Haushalt, die Industrie, den Verkehr, ... kommt und dort noch einmal umgewandelt wird (-> Tertiärenergieverbrauch; Deutlich höher nochmal) für

Deutschland  2016:  2.542.000 GWh (Bitcoin verbaucht 0,1 %)    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/251538/umfrage/endenergieverbrauch-in-deutschland/

Dänemark 1990 (sorry; Habe nichts aktuelleres gefunden): 156.501 GWh(Bitcoin verbraucht 15%)  https://www.thueringen.de/imperia/md/content/tlug/abt3/raum/03_end_tab.pdf

Deutschland 1990 (zum Vergleich): 2.635.556 GWh

 
0
 
0
Bild des Benutzers Gregg

Was ist daran peinlich? Da steht doch: "ländlich".. Weil ein paar Dorfbayern und Randfischköppe so plappern, ist es noch lange kein Deutsch.

Bild des Benutzers Gregg

Funktionier tgenausogut.. Wasser kann nur kondensieren, wenn es vorhanden ist. Bei Luftfeuchtigkeiten um 15-25% kondensiert nicht viel. Nur ein weiterer Kickstarter (vermutlich; Zu faul zum recherchieren) moneygrab.

 
0
 
0
Bild des Benutzers Gregg

hätte wohl Fußballer werden sollen

 
0
 
0

Gästebuch

Du musst registriert sein, um dem User einen Gästebucheintrag schreiben zu können -> jetzt registrieren
Noch keine Gästebucheinträge vorhanden.