Feed
isnichwahr.de
Top Kommentare
Der 11. September war doch das Dingen wo der tote Elvis Presley in der Mondlandungskulisse zusammen mit dem Paul McCartney Doppelgänger einen Song über Preastronautik aufgenommen hat oder?
Ja das ist doch nicht wahr! :uglygaga: Das einzig unterhaltsame an solchen Videos, ja und ich sehe isnichwahr immernoch als ein Unterhaltungsformat, sind die darauf folgenden Diskussionen. Also lehnen wir uns zurück und beobachten die Schlacht "Verschwörungstheoretiker" vs. "Realos".... oh jetzt hab ich doch glatt auch n Statement abgegeben. Einige Leute gucken einfach zu viel Hollywood und vermuten hinter jedem Strohhalm einen James Bond, das Pentagon oder eine irdische Präsenz von Aliens. Nunja soll mir recht sein, hätte Bollywood unsere Zeit geprägt, so würden die gleichen Leute heute glauben im Weißen Haus würden alle 10min flashmob-artige Massentänze und Gesangseinlagen aufgeführt. ;)
Kommentare
selbst dran doof, gilt für alle beteiligten.
an alle verschwörungs eluchen: guckt euch die southpark folge über den elften september an. die ist echt gut. kernausage ist: warum sollte der staat denn auch nicht wollen, dass es leute gibt, die denken es sei alles inziniert? weil man mehr angst/respekt vor ihm hat, wenn man denkt er könne sowas alles inszenieren. wenn alle glauben, dass so ein paar össelige terroristen es geschafft hätten das world trade center zu zerstören und die us-regierung musste tatenlos zuschauen, dann wär sie wohl entäuscht vom staat und dessen macht. so sieht es aber aus, dass der staat alles tun kann was er will und niemand kann ihn daran hindern.
Verschwörungtheorien... lächerlich! Neulich einen der bekanntesten Vertreter dieser Zunft im Fernsehen gesehen, der die Sprengung der WTC-Türme mit folgendem Experiment zu belegen versuchte: "die Stockwerke hätten ohne Sprengstoff viel langsamer in sich zusammenbrechen müssen. Jedes einzelne hätte das darunterliegende erst eindrücken müssen, der Lautsprache nach "klonk-edie-klonk, klonk-edie-klonk". Sprechen sie das 110 mal nach und sie werden sehen, dass der Einsturz mehr als 3 Minuten hätte dauern müssen" Was soll man solchen Argumenten entgegnen außer die gerichtliche Einweisung in eine Psychatrie zu erwirken? Ein anderer Vorschlag wäre: man baut ein 70 stöckiges Gebäude, stellt den Kerl darunter, lässt 40 andere Stockwerke oben drauf fallen, und dann kann der mal anfangen "klonk-edie-klonk" zu sagen. VTler haben auch nur im Internet was zu melden. In der Realität kann die jeder halbwegs gebildete Mensch rhetorisch so lächerlich aussehen lassen, dass sie sich einpissen. Man merkt ja auch hier, wer Syntax und Ausdruck beherrscht und wen schon das überfordert. Ich fand diese Nazi Story mit den UFOs hier so witzig. Das bringt es auf den Punkt. Man kann eine Verschwörungstheorie um jedes noch so dämliche Thema aufbauen und das auch bis zum Ende durchziehen. Fakt ist: die Geschichte ist geschrieben und daran werdet auch ihr nichts mehr ändern. Jetzt könnt ihr euch weiter einreden, dass ihr zwar nicht einmal vernünftig schreiben und argumentieren könnt, aber das ganz sicher trotzdem alle Kritiker eurer Theorien naive dumme Idioten sind. Viel Spaß in eurer Welt.
du checkst et echt net :D
Bisher gab es im TV noch keinen Verschwörungstheoretiker der nach Überprüfung seiner Behauptungen noch gut aussah...
@MarkS Ja ganau , in Zukunft werden "Verschwörungstheoretiker" auch im Fernsehn auftreten können , da das System ja dermaßen gut und Lückenlos funktioniert, dass diese ja eh nur dumm aussehn. :uglylol:
Wie er ja mehrfach geschrieben hat sagt Pellaeon112 zu den 9-11 Theorien nur, dass er den offiziellen Aussagen zum "Was ist passiert" weitestgehend glaubt, zu dem "Warum" oder "Wer wusst davon/wollte das" kann man als Unbeteiligter praktisch gar nix sagen. Zum Glück haben wir aber ja alle ein Gehirn, nutzen wir es mal für ein Gedankenexperiment, und nehmen wir an, die USA steckt hinter den Anschlägen. Wie würden "die" vorgehen? Stell dir vor, du bist ein hochrangiges Mitglied des amerikanischen Geheimdienstes und bekommst den Auftrag, einen Kriegsgrund zu erzegen, bei dem man sich hinterher den Wunschgegner rauspicken kann, am besten gleich mehrere. Ein terroristischer Anschlag von bis dato ungesehen Ausmaßen muss her. Folgende zwei Pläne stehen zur Auswahl: 1: Es gibt da so eine terroristische Gruppe, die ein ziemlich verzweigtes Netzwerk und umfangreiche Ressourcen besitzen. Man schleuse da ein paar Leute mit dem Plan ein, ein paar Flugzeuge zu kapern und als Bomben gegen prominente Ziele in den USA einzusetzen. Danach behaupte man einfach, Land XYZ habe diese Gruppe unterstützt und zack bumm, Krieg. Wann immer man will genen wen immer man will. Größtes Risiko: Irgendwer kriegt das mit den eingeschleusten Leuten raus. 2: Im Prinzip wie Plan 1, nur dass man auf das gewaltige Risiko der eingeschleusten Leute verzichtet und auch das Terrornetzwerk nicht wirklich einsetzt (lieber alles selber machen), sondern die einfach nur hinterher bahupten lässten sie wärens gewesen. Dafür nimmt man aber statt gekaperten Passiagierflugzeugen modifizierte Flugzeuge mit riesigen Raketenwerfern oder Bomben dran (nur um sicherzugehen, sieht doch keiner). In einem Fall nimmt man statt eines Flugzeuges gleich eine Rakete (man muss dann halt zur Tarnung ein Flugzeug verschwinden lassen, ist ja kein Problem). Ach ja, nur um ganz ganz ganz sicher zu gehen bringe man vorher noch einige Tonnen hochexplosiven Materials in die Gebäude, fällt sicher nicht auf und schliesslich will man ja die Gebäude unbedingt kaputt machen, oder? Welchen dieser beiden Vorschläge würdest du nehmen?
Die Meinungen sind sehr interessant. Was sagte Morpheus zu Neo? Es gibt Menschen, die nicht für Wahrheit geeignet sind, sie sind so sehr mit der Matrix vernetzt, es würde sie umbringen. -so ähnlich deshalb kein Zitat. Jeder muss seine eigene Wahrheit finden. Das ist aber sehr schwer wenn man von respektlosen und unehrbaren Labersäcken umgeben ist. -Wie sie auch hier vertreten sind- Eine grosse Schande, die sich hinter der "Freien Meinungsäusserung" versteckt. Gott schütze die Amerikaner und ihren Heiligen Krieg und der Teufel soll seine Feinde mit lasergesteuerten Bomben, Mikrowellenstrahlung oder dem Metallstorm bestrafen. Amen
zugegeben ich habe keine lust alles nochmal durchzulesen, aber erklär mir dochmal bitte dieses foto. dieser stahlträger war einer der ersten die entsorgt wurden. warum dürfen jurnalisten dieses foto nicht publizieren? warum ist dieser stahlträger überhaupt so schön gerade abgeschnitten? warum halten sprengstoffexperten diesen stahlträger für den besten vorhanden beweis? stahlträger werden genau nach diesem vorgehen gesprengt respektiv geschmolzen mit thermit. warum verbieten sie überhaupt informationen und verstecken bilder , wenn sie doch die "opfer" der ganzen story sind ? hier das bild http://i10.tinypic.com/4gzg5f7.jpg
Ich glaub du kannst oder willst einfach nicht lesen. Ich hab nun mehr als einmal geschrieben, dass ich nicht einer Quelle vertraue sondern, dass ich alles lese was zu dem Thema zu finden ist und dann aufgrund meines physikalischen Wissens und meines Wissens über wissenschaftliches arbeiten entscheide was realistisch gesehen der Wahrheit entspricht. Ich vertraue nicht einfach der Gegendarstellung sondern ich lese mich in die Materie ein bis ich über genügend Wissen verfüge um mir ein Urteil zu bilden. Du scheinst das nicht zu kapieren. Nochmal ich verlasse mich niemals auf nur eine Quelle. So und aufgrund der Fakten die mir vorliegen, die jedem vorliegen MUSS man zu dem Schluss kommen, dass die offizielle Version von dem WAS durchaus korrekt ist. Es gibt zumindest keinen einzigen Beweis der sie widerlegen würde, jedoch dutzende Beweise die sie bestätigen. Ich spekuliere nicht wild durch die Gegend nur weil ich glaube, dass die Regierung ein Interesse an einer Lüge hätte. Das ist nicht produktiv, denn auf diese Art und Weise müsste man hinter allem und jedem eine Verschwörung vermuten. Generell sind Verschwörungen immer übermäßig komplex und allein dadurch sind sie von vorneherein schonmal eher die Ausnahme, denn je komplexer eine Sache wird umso schwieriger ist es geheim zu halten. In diesem Fall wurde entweder eine sehr gute Arbeit in der Geheimhaltung gemacht oder es war keine Verschwörung. Meistens ist 1 plus 1 nunmal einfach 2. So oder so gibt es keinen Grund an eine Verschwörung wegen dem WAS zu glauben, denn die physischen Fakten sprechen dagegen. Ob es nun eine Verschwörung wegen dem WIESO gab? Kann sein, interessiert mich aber nicht, weil es eh nicht zu beweisen wäre.
Wie gesagt. Ich habe erstens nie behauptet , dass ich voll und ganz hinter der Theorie des Selbstanschlags stehe- Du willst bloß einfach nicht kapieren, dass es selbstverständlich ist , dass jede VTheorie wiederlegt wird bzw wiederlegt werden wird da man einen eindeutigen Beweis zu einem selbstangschlag niemals zulassen könnte. du bezeichnest dich selbst als realist ? du bist nicht besser als ein Verschwörungstheoretiker , weil du den Aussagen der "Offiziellen" auch blind vertraust und dich so dran festklammerst dass du alles was sie in Fragestellt von vornherein ausschließt , während der VT sich an seiner Theorie Festbeisst als wäre jedlicher Gegenbeweis naiv. tut mir leid, aber ein Realist hat die Augen größer auf als du-
Es ist immer lustig. Die Realisten haben unwiderlegbare Argumente, bringen sie vor, und die Verschwörungstheoretiker haben als einziges Gegenargument ihren Glauben an Dinge die nicht sein können. Wie gesagt, macht doch ne Sekte auf dann kriegt ihr vielleicht Steuervergünstigungen mit eurem Wahnsinn!
Ach weisst du was mein Jung.. Du wirst es nicht kapieren.. Du hast dermaßen ein Brett vorm Kopp, wenn du begreifen würderest was ich dir zu sagen versuche, würde warscheinlich dein Kopf explodieren, also lassn wir es sein.
Es gab kein Nanothermit, wurde widerlegt. Ich fang nun nicht schon wieder an über die Fakten zu sprechen. Ich glaube keiner Seite direkt, ich lese beide Seiten und ich entscheide mich für die Seite die Wissenschaftliche Erklärungen bietet. In dieser Hinsicht schlagen sich die Verschwörungstheoretiker einfach schlecht. Auch das nun schon wieder vorgebrachte Nanothermit ist so ein Ding. Das hätte durchaus richtig sein können, eine gute Idee, jedoch wurde bei der Analyse schlampig gearbeitet, Daten verfälscht, falsch interpretiert, einseitig gesucht etc. Zudem konnte die Herkunft der benutzten Proben gar nicht mehr einwandfrei zurückverfolgt werden. Das ist kein wissenschaftliches arbeiten, so gewinnt man keine reproduzierbaren Daten. (Übrigens das was für Nanothermit gehalten wurde, war im Endeffekt der Rostschutz des WTC, man kann sich ja mal irren...) Des weiteren hätten für die Nanothermit Sprengung mindestens 10 Tonnen (das ist die Zahl von Holger Harrit, demjenigen der behauptet hat es gäbe Nanothermit in den Trümmern. In nem russischen Interview sprach er sogar von hunderten von Tonnen) angebracht werden müssen, und zwar nich auf den Beton sondern direkt auf die Stahlträger. Sagst du mir wie das unbemerkt geht in einem Gebäude wie dem WTC? Einfach lächerlich... Wer glaubt hier blind nur einer Quelle? Ich offensichtlich nicht, du hingegen schon wie es den Anschein hat. Wenn die Verschwörungstheoretiker auch nur einen einzigen Beweis vorlegen könnten der nicht kurz darauf durch wirklich wissenschaftliche Arbeit zum Teufel geht wäre es auch leicht deren Theorie etwas abzugewinnen. Aber derartige Beweise gibt es nicht. Also muss jeder vernünftig denkende Mensch davon ausgehen, dass die offizielle Theorie für die es Beweise gibt die richtige ist. Meine Güte du gehst doch auch nicht hin und sagst das Blau ist eigentlich Rot und das ist so weil du das jetzt so entschieden hast. Fakten kann man nicht nach gut dünken ändern, wenn man sagt dass gewisse Fakten nicht stimmen, dann zeig den Beweis. Wenn du keinen hast scher dich zum Teufel...
Und Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, ich stelle die Beweise der Offiziellen Aussagen nicht als falsch dar. Eher Stell ich die Beweise der Offiziellen genau so in Frage wie jene der Verschwörungstheoretiker. Dies einerseits, weil ich hier zuhause Weder Proben noch von mir selbst gemachte Aufnahmen des Geschehens habe, und andererseits die ganzen Umstände , die möglichen Motive, die vorliegenden Konsequenzen , die Durchführung , die Perfektion der Anschläge, sowie die enorme Anzahl an gleichzeitigen Zufällen mich einfach zur Skepsis ZWINGEN.

NEU AUF INW

Gerade Hot

75%
8779
8

iNW-LiVE Daily Picdump #280916

80%
7252
7

Debate