Feed
isnichwahr.de
Copyright claim
07.01.2018
84%
12085
7

iNW-LiVE Morning Picdump #070118

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Top Kommentare

 Ein Elmsfeuer ist eine seltene, durch elektrische Ladungen hervorgerufene Lichterscheinung (Elektrometeore). Es ist nach dem heiliggesprochenen Bischof Erasmus von Antiochia (ca. 240–303, italienisch Elmo) benannt, den Seeleute früherer Zeiten anriefen, wenn sie durch einen Sturm in Not gerieten.

Bei einem Elmsfeuer handelt es sich um eine kontinuierliche Koronaentladung in der Atmosphäre, die bei gewittrigen Wetterlagen mit elektrischen Feldstärken von mehr als 100 kV/m auftritt. Das Elmsfeuer kann unter diesen Bedingungen an hohen, spitzen Gegenständen, wie zum Beispiel Schiffsmasten, Kirchtürmen, Bergspitzen und Stacheldrahtzäunen, beobachtet werden. Es tritt auch an Frontscheiben von Flugzeugen auf.

Auch im Gebirge, bei einer nahenden Gewitterfront, tritt dieses Wetterphänomen auf. Besonders im Bereich des Gipfelkreuzes kann es, gepaart mit einem charakteristischen Surren (Pickelsausen), zu diesen Erscheinungen kommen.

Bei einem Elmsfeuer besteht unmittelbare Blitzgefahr. Elmsfeuer leuchten aufgrund der Spektrallinien der Gase Sauerstoff und Stickstoff in der Erdatmosphäre blauviolett.

Hier ein Video von einem Cockpit:

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Eierköpfer oder Eieröffner sind Essbesteckteile, die das Öffnen weichgekochter Eier erleichtern sollen. Dazu durchtrennen sie mechanisch die Schale rund um die Spitze des Eies.

Die übliche Bauform von Eierköpfern besteht aus einem hohlen Ring, der eine Schlaufe aus Stahlblech mit nach innen gerichteten Zähnen enthält, die durch einen scherenähnlichen Mechanismus zusammengezogen wird und so die Eierschale kontrolliert durchtrennt.

Eine weitere Konstruktion besteht aus einem Ring mit innenliegenden, exzentrisch rotierenden kleinen Klingen. Der Ring wird auf das Ei aufgesetzt, die Klingen verhaken sich in der Schale und durchschneiden diese durch Drehung.

Eine weitere Form entspricht annähernd einer Schere mit einer zusätzlichen Manschette, die zur Positionierung und Fixierung auf dem Ei dient.

Daneben gibt es Konstruktionen, die aus einer auf das Ei zu setzenden Glocke mit nach innen gerichtetem scharfem Grat bestehen, die durch einen Schlag mit einem (je nach Modell auch durch Federkraft unterstützten) Gewicht die Schale durchtrennt.

Ferdinand Fleischmann aus Mödling erhielt 1907 ein Patent für einen Eieröffner mit Zähnen und Scherenmechanismus, der eine Verbesserung älterer Modelle darstellte.

Hier das Modell Eierschalensollbruchstellenverursacher:

Kommentare

Ein moralisches Gesetz war das schon immer. Überall.

Die Meerschein-Geschichte hat in der Schweiz sogar dafür gesorgt, dass eine "Meerschwein-Vermietung" etabliert ist... cool man mietet sich ne Meersau als Partner für das eigene "Einzelschwein", bis das eigene Meerschwein abtritt, dann gibt man das gemietete wieder zurück... sonst müsste man ja ständig ein neues dazu kaufen, wenn eines verstirbt.

 Ein Elmsfeuer ist eine seltene, durch elektrische Ladungen hervorgerufene Lichterscheinung (Elektrometeore). Es ist nach dem heiliggesprochenen Bischof Erasmus von Antiochia (ca. 240–303, italienisch Elmo) benannt, den Seeleute früherer Zeiten anriefen, wenn sie durch einen Sturm in Not gerieten.

Bei einem Elmsfeuer handelt es sich um eine kontinuierliche Koronaentladung in der Atmosphäre, die bei gewittrigen Wetterlagen mit elektrischen Feldstärken von mehr als 100 kV/m auftritt. Das Elmsfeuer kann unter diesen Bedingungen an hohen, spitzen Gegenständen, wie zum Beispiel Schiffsmasten, Kirchtürmen, Bergspitzen und Stacheldrahtzäunen, beobachtet werden. Es tritt auch an Frontscheiben von Flugzeugen auf.

Auch im Gebirge, bei einer nahenden Gewitterfront, tritt dieses Wetterphänomen auf. Besonders im Bereich des Gipfelkreuzes kann es, gepaart mit einem charakteristischen Surren (Pickelsausen), zu diesen Erscheinungen kommen.

Bei einem Elmsfeuer besteht unmittelbare Blitzgefahr. Elmsfeuer leuchten aufgrund der Spektrallinien der Gase Sauerstoff und Stickstoff in der Erdatmosphäre blauviolett.

Hier ein Video von einem Cockpit:

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Nicht zu verwechseln mit dem was man sieht wenn man durch Vulkanasche fliegt (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/British-Airways-Flug_9 )

Den sich schnell nähernden Boden?

Eierköpfer oder Eieröffner sind Essbesteckteile, die das Öffnen weichgekochter Eier erleichtern sollen. Dazu durchtrennen sie mechanisch die Schale rund um die Spitze des Eies.

Die übliche Bauform von Eierköpfern besteht aus einem hohlen Ring, der eine Schlaufe aus Stahlblech mit nach innen gerichteten Zähnen enthält, die durch einen scherenähnlichen Mechanismus zusammengezogen wird und so die Eierschale kontrolliert durchtrennt.

Eine weitere Konstruktion besteht aus einem Ring mit innenliegenden, exzentrisch rotierenden kleinen Klingen. Der Ring wird auf das Ei aufgesetzt, die Klingen verhaken sich in der Schale und durchschneiden diese durch Drehung.

Eine weitere Form entspricht annähernd einer Schere mit einer zusätzlichen Manschette, die zur Positionierung und Fixierung auf dem Ei dient.

Daneben gibt es Konstruktionen, die aus einer auf das Ei zu setzenden Glocke mit nach innen gerichtetem scharfem Grat bestehen, die durch einen Schlag mit einem (je nach Modell auch durch Federkraft unterstützten) Gewicht die Schale durchtrennt.

Ferdinand Fleischmann aus Mödling erhielt 1907 ein Patent für einen Eieröffner mit Zähnen und Scherenmechanismus, der eine Verbesserung älterer Modelle darstellte.

Hier das Modell Eierschalensollbruchstellenverursacher:

Boa, das ist aber nicht schlecht. Da hat man nicht diesen vielen Splitter oben, wenn man mit dem Messer den Kopf abtrennt!

NEU AUF INW

Gerade Hot

92%
4422
8

Badekappe auf!